UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Eddie Ojeda – »Axes 2 Axes«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

Eddie Ojeda – Axes 2 Axes

BLACK LOTUS RECORDS/TWILIGHT

Herrn Ojeda vorzustellen sollte wohl nicht unbedingt notwendig sein, schließlich zählt der gute Mann neben Dee Snider mit zu den Aushängeschildern von TWISTED SISTER. Wie nicht anders zu erwarten, dominiert auch auf seiner ersten Solo-Scheibe »Axes 2 Axes« der harte Rock'n'Roll. Interessant ist in erster Linie, daß Eddie nicht nur ein guter Songwriter und Gitarrist ist, wie er ohnehin schon mehrfach unter Beweis stellen konnte, sondern auch als Sänger durchaus zu gefallen weiß. Einige der auf »Axes 2 Axes« enthaltenen Songs werden von seiner, dezent an Gene Simmons erinnernden, Stimme geradezu dominiert, was sich nachträglich als gelungen herausstellt. Aber bekanntlich gibt es kein Solo-Album ohne Gastauftritte, weshalb auf diesem Werk zahlreiche Musikerkollegen zu hören sind. Neben dem Auftritt von Dee Snider bei einer fulminanten Interpretation des alten BEATLES-Gassenhauer ›Eleanor Rigby‹ ist besonders der Beitrag von Ronnie James Dio zu erwähnen, der im Opener ›Tonight‹ eine famose Vorstellung abliefert und uns im mittlerweile hohen Alter abermals zeigt, weshalb es noch keinem Jungspund bis dato gelungen ist, in seine Fußstapfen zu treten.

Doch leider ist nicht ausschließlich gelungenes Songmaterial auf diesem Album vorhanden. Die Beiträge, bei denen sich Joe Lynn Turner verewigen durfte, gehen über durchschnittlichen Hard Rock nicht hinaus, was aber nicht unbedingt dem Gesang zuzuschreiben ist, sondern eher an den biederen Songs an sich liegt. Nicht unbedingt sein müssen hätte auch die experimentell und funkig angehauchte Nummer ›Love Power‹, die im Gegenzug allerdings unter Beweis stellt, weshalb wir Eddie Ojeda als Rock'n'Roller schätzen, genau das ist nämlich sein Metier und dabei sollte er auch bleiben.

http://www.eddieojeda.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
Eddie Ojeda im Überblick:
Eddie Ojeda – Axes 2 Axes (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 25)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here