UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLACK ICE (US) – »Terrible Birds«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

BLACK ICE (US) – Terrible Birds

HUNGRY EYE RECORDS/AL!VE

Mit BLACK ICE werde ich, dem Namen entsprechend, nicht wirklich warm. Zugegeben, ich hatte keine Ahnung von der Existenz dieser, in elitären Kreisen gefeierten, Formation, die aus Mitgliedern von PHANTOM LIMBS besteht. »Terrible Birds« enthält aber kaum wirklich rockige Songs, sondern lebt in erster Linie von der dunklen Atmosphäre. Dazu setzen BLACK ICE teilweise auf tanzbare Rhythmen, die aber im Endeffekt, so glaube ich zumindest, nicht ausreichen werden, um in einschlägigen Etablissements für Furore sorgen zu können. Sicher, die Komponisten verstehen es zweifelsfrei, Schaudern entstehen zu lassen, denn die immer wieder eingeflochtenen Soundtrackpassagen sorgen durchaus für Gänsehaut. Allerdings klingt der Deathrock, oder wie man immer derlei Klänge auch bezeichnen mag, von BLACK ICE an sich leider nicht furchterregend genug, um zu schocken und zudem macht sich bei andauernder Spielzeit eher gepflegte Langeweile breit. Vielleicht bin ich aber nur der falsche Mann für ein solches Album, denn BLACK ICE sind wohl kaum Metal-kompatibel, sollten in gotischen Kreisen aber nichtsdestotrotz ihre Anhängerschaft finden.

http://www.mungaso.com/blackice/

Durchschnitt 4


Walter Scheurer

 
BLACK ICE (US) im Überblick:
BLACK ICE (US) – Terrible Birds (Rundling-Review von 2005)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here