UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BOOMERANG (D) – Â»Balance Of Hate«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

BOOMERANG (D) – Balance Of Hate

TRANCE-MUSIC

Sehr abwechslungsreich gestaltet prĂ€sentiert die deutschen Band BOOMERANG ihre insgesamt zehn Songs. Basierend auf heftigem, kraftvollen Metal setzt das Quintett auch immer wieder dezent folkloristische Elemente ein, die, wenn ĂŒberhaupt, einzig an die Ă€lteren FALCONER erinnern, ansonsten aber fĂŒr ein hohes Maß an EigenstĂ€ndigkeit sorgen. Auch der abwechselnd einsetzende Gesang, der allerdings niemals in Todesmetall-Gefilde abdriftet, sondern zwischen herb-frisch im mittleren Bereich und eher akzentuiert im darĂŒber befindlichen Höhenbereich erklingt, tut sein Nötiges zur Sache, um aus den Kompositionen SchmuckstĂŒcke werden zu lassen. Mir persönlich gefallen BOOMERANG am besten, wenn das Gaspedal ordentlich gedrĂŒckt wird, wie in â€șSuffocated Criesâ€č. Aber auch im eher mittleren Tempo besticht das Quintett mit ungemein druckvollem Spiel und einer ebensolchen Sangesdarbietung. Gleiches gilt auch fĂŒr hymnische Tracks oder balladeske Parts: Auch hier können kompetente Musiker bestaunt werden, die ebensolche Songs prĂ€sentieren.

Mit Ausnahme des eher mauen Sounds, der »Balance Of Hate« vor allem, was die Gitarren betrifft, leider ein wenig zu undifferenziert klingen lĂ€ĂŸt, gibt es an dieser Scheibe kaum etwas zu meckern.

http://www.boomerang-metal.de/

info@boomerang-metal.de

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
BOOMERANG (D) im Überblick:
BOOMERANG (D) – Balance Of Hate (Rundling)
BOOMERANG (D) – Real Unreal... (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas Fahrnbach:
SENSLES – News vom 23.10.2013
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News