UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SWEDISH EROTICA – Â»Too Daze Gone«-Review last update: 23.02.2021, 19:43:49  

last Index next

SWEDISH EROTICA – Too Daze Gone

MTM MUSIC/SPV

Jau - Mats Leven auf Haarspray. Doch der SĂ€nger, der spĂ€ter bei TREAT, Yngwie Malmsteen oder AT VANCE auftauchte und mittlerweile bei THERION angeheuert hat, war nicht der einzige Musiker, der vor oder nach seinem Engagement bei SWEDISH EROTICA einen gewissen Promistatus innehatte: So bestand das erste SWEDISH EROTICA-Line-up neben Gitarrist Magnus Axx, der das einzige konstante Element im EROTICA-Zirkus bleiben sollte, unter anderem aus Ex-TNT-SĂ€nger Dag Ingebrigsten und Ex-MADISON-Klampfer Dan Stromberg. Einige Zeit spĂ€ter stieg ein gewisser Anders Allhage ein, den die Welt spĂ€ter unter seinem KĂŒnstlernamen Andy LaRocque als Mitstreiter von King Diamond kennenlernen sollte. Zwischenzeitlich benannte man sich kurzfristig in SWEDISH BEAUTY um, bevor man wieder zum ursprĂŒnglichen Namen zurĂŒckkehrte und Ex-MADISON-Stimme Göran Edman an Bord holte, der von CAPRICORN-SĂ€nger Tony Niva abgelöst wurde, bevor dann Mats Leven der "definitive" SĂ€nger der Schwedentruppe wurde.

Warum aber dieser ausfĂŒhrliche Exkurs in die FrĂŒhtage der Band? Weil nahezu alle diese EROTICA-Konstellationen auf dieser CD zu hören sind, die das Demomaterial von SWEDISH EROTICA gebĂŒndelt erhĂ€lt. Somit beweist »Too Daze Gone«, daß es nicht von ungefĂ€hr kam, daß die Truppe mit ihrem Debut die schwedischen Charts stĂŒrmte, denn man bewegte sich galant zwischen typischem Schweden-Melodic, Sleaze und Amigepose Ă  la MÖTLEY CRÜE.


Stefan Glas

 
SWEDISH EROTICA im Überblick:
SWEDISH EROTICA – Too Daze Gone (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News