UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BURNING SAVIOURS – »Burning Saviours«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

BURNING SAVIOURS – Burning Saviours

I HATE RECORDS (Import)

Nach drei Demos und einem offenbar vielumjubelten Auftritt bei letzten "Doom Shall Rise"-Festival steht das schwedische Quartett BURNING SAVIOURS nun mit seinem Debutalbum Gewehr bei Fuß, um die Welt mit seinen Klängen zu erfreuen. Was nicht sonderlich spektakulär klingen mag, in der Tat aber sehr wohl ist, denn das Quartett existiert erst seit gut zwei Jahren und die Musiker sind dem Augenschein nach nicht viel älter als 20. Interessant daran ist vor allem die Tatsache, daß sich BURNING SAVIOURS einem Stil hingeben, der zu Zeiten angesagt war, als keiner der Jungs überhaupt geboren war. Wie auch immer, die Jungs haben sich voll und ganz den 70er Jahren verschrieben, wobei hier offensichtlich die BLACK SABBATH-Collection in Papas Archiv nachhaltig Eindruck hinterlassen haben dürfte. Dazu gesellen sich zahlreiche Einflüsse derselben Epoche, die aber wenig doomlastig, sondern eher rockig und folkig aus den Boxen tönen. Ich bin sicher, daß auch JETHRO TULL mit zu den Favoriten von BURNING SAVIOURS zu zählen sind. Vor allem ›Spread Your Wings‹ und ›Trees And Stone‹ sind diesbezüglich zu erwähnen, da hier ebenfalls Querflöten zum Einsatz kommen. Zum größten Teil aber dominiert die klassische Leadgitarre, die einen sehr angenehmen, warmen Sound verbreitet. Sowohl Mikael Marjanen, als auch sein gleichzeitig als Sänger fungierender Bandkumpel Andrei Amartinesei verstehen ihr Handwerk an den Klampfen bereits bestens, Andrei muß zudem noch eine bereits recht ausdrucksstarke Stimme attestiert werden.

BURNING SAVIOURS lassen nicht nur den Doom aus den Anfangstagen perfekt aufleben, sondern verstehen es, auch stilfremde Elemente dieser Epoche perfekt in ihr Klangbild zu integrieren, weshalb »Burning Saviours« mit Sicherheit eine Bereicherung für das Archiv jedes Papas darstellt.

http://www.burningsaviours.com/

martin_wijkstrom@yahoo.se

Das neue schwedische Indie I HATE RECORDS ist zwar noch mit keinem Vertrieb gesegnet, aber Ihr könnt die Scheiben natürlich direkt über das Label beziehen:

http://www.ihate.se/

i_hate_records@hotmail.com

super 15


Walter Scheurer

 
BURNING SAVIOURS im Überblick:
BURNING SAVIOURS – Burning Saviours (Rundling-Review von 2005)
BURNING SAVIOURS – Hundus (Rundling-Review von 2007)
BURNING SAVIOURS – ONLINE EMPIRE 23-"Living Underground"-Artikel
BURNING SAVIOURS – News vom 11.09.2006
BURNING SAVIOURS – News vom 05.10.2006
BURNING SAVIOURS – News vom 20.10.2007
BURNING SAVIOURS – News vom 05.02.2008
BURNING SAVIOURS – News vom 20.03.2019
unter dem späteren Bandnamen BURNING SAVIOURS A.D:
BURNING SAVIOURS A.D – News vom 20.03.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Fredrik Evertsson:
THE HORRORCOCKS – News vom 16.06.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mikael "Monks" Marjanen:
HEATHEN RITES – News vom 25.10.2020
WHYTE ASH – News vom 16.06.2008
WHYTE ASH – News vom 11.07.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Wijstrom:
THE HORRORCOCKS – News vom 16.06.2008
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier