UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → THE FELLOWSHIP OF THE RING – »A Legend Of The Elves«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next
THE FELLOWSHIP OF THE RING-CD-Cover

THE FELLOWSHIP OF THE RING

A Legend Of The Elves

(7-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Nein, hierbei handelt es sich keineswegs um Filmmusik oder ähnlichen Kram. THE FELLOWSHIP OF THE RING ist eine fünfköpfige Band aus Italien, die sich bereits seit gut fünf Jahren, drei Singles und einem vollständigen Album mit der Tolkien'schen Welt beschäftigt. Musikalisch eingebettet in ein recht anschmiegsames Gewand aus AOR-lastigen Klängen und Rock-Oper-Versatzstücken bieten uns die vier Herrschaften angeführt von Keyboarder Marcello Piccinini, der auch als Komponist verantwortlich zeichnet, durchaus passable musikalische Unterhaltung. Zudem hat die Combo mit Annalisa Rattini eine Dame mit einfühlsamer Stimme am Mikro, die es trotz der Abstriche, was den Sound betrifft - vor allem das Schlagzeug klingt schwer überarbeitungsbedürftig, da es sehr drucklos geraten ist - schafft, »A Legend Of Ehe Elves« zu einem gelungenen Album zu machen.

Auch wenn die Tolkien-Schiene seit BLIND GUARDIAN nicht mehr wirklich originell ist, sollte der Fan von Rock-Opern und Monumentalepen hier ein Öhrchen riskieren, allerdings darf man sich zuvor nicht vom doch sehr kitschig geratenen Cover abschrecken lassen.

http://members.xoom.virgilio.it/felofthering/

Tolkiens Gefährten


Walter Scheurer

 
THE FELLOWSHIP OF THE RING im Überblick:
THE FELLOWSHIP OF THE RING – A Legend Of The Elves (Do It Yourself-Review von 2005)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier