UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SINOCENCE – Â»Acceptable Level Of Violence«-Review last update: 11.01.2020, 00:54:14  

last Index next
SINOCENCE-CD-Cover

SINOCENCE

Acceptable Level Of Violence

(5-Song-CD-R: ÂŁ 5,- plus Porto & Verpackung)

Das nordirische Quartett mit dem eher romantisch klingenden Namen SINOCENCE zeigt auf seiner dritten Veröffentlichung mit dem Titel »Acceptable Level Of Violence«, daß es kaum Probleme bereitet, traditionellen Power und Thrash Metal mit so genannten "New Metal"-Fragmenten zu kombinieren und so gut wie gar nicht nach großen Namen der Branche zu klingen. AuffĂ€llig an den fĂŒnf Songs ist, daß die meiste Zeit ĂŒber im Mid-Tempo-Bereich vorgetragen wird, wodurch auf Dauer allerdings ein wenig die Abwechslung abhanden kommt. SĂ€nger Moro fĂŒgt sich mit seinem recht rauhen, aggressiven Gesang sehr gut ins Gesamtbild ein und lĂ€ĂŸt den Hörer zum Schluß kommen, daß SINOCENCE wahrlich ein »Acceptable Level Of Violence« bieten, ohne in irgendwelche Krachpassagen zu verfallen.

http://www.sinocence.co.uk/

sinocence13@hotmail.com

akzeptabel


Walter Scheurer

 
SINOCENCE im Überblick:
SINOCENCE – Acceptable Level Of Violence (Do It Yourself)
SINOCENCE – No Gods, No Masters Vol. 1 (Do It Yourself)
SINOCENCE – Scar Obscura (Re-Release)
SINOCENCE – News vom 22.06.2010
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

RUSH-Drummer Neal Peart verstorben Mehr dazu in den News.
Button: News