UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 8 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ICE AGE (US) – »Liberation«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

last Index next

ICE AGE (US) – Liberation

MAGNA CARTA/MASCOT RECORDS/ZOMBA

Zum zweiten Mal heißt es bei den New Yorkern ICE AGE: Willkommen zu einer DREAM THEATER meets ein bißchen SAGA-Vorstellung. Dabei sind die DT-Elemente einfach auszumachen und teilweise gar zu offensichtlich, da man instrumental gelegentlich gehörig kreativen Raub beim Traumtheater begeht. Die SAGA-Assoziation kommt am ehesten durch Sänger Josh Pincus zustande, dessen Stimme wie eine Mischung aus Michael Sadler und James LaBrie klingt - auf jeden Fall verdammt kanadisch für einen Ami... Doch allen Originalitätsproblemen zum Trotz sind ICE AGE vor allem in der Lage, erstklassige Songs zu schreiben, die - wenn man ehrlich ist - sogar um einiges besser sind, was uns DREAM THEATER beispielsweise auf »Falling Into Infinity« serviert hatten, so daß der Kauf von »Liberation« dringend angeraten sei, der Wunsch an die Band jedoch dahin geht, daß sie in Zukunft etwas mehr auf ihr "Eigenwohl" bedacht sind.

http://www.ice-age.com/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
ICE AGE (US) im Überblick:
ICE AGE (US) – Liberation (Rundling-Review von 2001)
ICE AGE (US) – News vom 15.10.2005
unter dem späteren Bandnamen SOULFRACTURED:
SOULFRACTURED – News vom 15.10.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Hal Aponte:
COLDSTEEL – American Idle (Rundling-Review von 2013)
COLDSTEEL – News vom 25.01.2007
COLDSTEEL – News vom 11.05.2012
MORBID SIN (US) – News vom 15.08.2010
THEM (US) – News vom 27.02.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Josh Pincus:
LEONARDO - THE ABSOLUTE MAN – Leonardo - The Absolute Man (Rundling-Review von 2001)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Fanzinebesprechungen (Platz 4):
Button: hier