UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Steve Howe – »Spectrum«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

Steve Howe – Spectrum

INSIDE OUT RECORDS/SPV

Gitarren-Virtuose Steve Howe wirkt trotz der unzähligen Werke, die mit Hilfe seiner Fingerfertigkeit entstanden sind, nach all den langen Jahren immer noch hoch motiviert. Auf seinem neuesten Album bietet uns der Herr ein breites, ähem, Spektrum unterschiedlichster musikalischer Zutaten, die für Liebhaber von Gitarrenmusik ein wahrer Ohrenschmaus sein sollten. Von Klassik bis Rock, von Pop bis Jazz, von Country bis zur World Music ist auf »Spectrum« alles enthalten, was man einer Gitarre an Klängen entlocken kann. Dazu kommt Steves offenkundige Vorliebe für exotische Klänge natürlich ebenso zum Einsatz, was sich herrlich in der Atmosphäre ausgewirkt hat. »Spectrum« ist ein wahres Urlaubsalbum geworden, zu dem man die Seele baumeln lassen und sich an den Strand seiner Wahl träumen kann. Wer sein Urlaubsziel ein wenig ausgefallener bevorzugt, kann sich von den immer wieder eingesetzten Sitarklängen mental bis in den indischen Raum versetzen lassen.

Da es Steve Howe nicht mehr nötig hat, Kunststücke auf seinem Instrument zu zeigen, beläßt er es auf »Spectrum« dabei, schlicht und ergreifend tiefschürfende Songs zu präsentieren, die förmlich nach Genuß in der Hängematte verlangen.

http://www.stevehowe.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
Steve Howe im Überblick:
Steve Howe – Spectrum (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 24)
Steve Howe – Online Empire 27-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Firefest 2005« (aus dem Jahr 2006)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here