UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LUMSK – »Troll«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

LUMSK – Troll

TABU RECORDINGS/TUBA RECORDS (Import)

Seit ihrem Debut »Åsmund Frægdegjevar« mußten LUMSK nicht nur einen neuen Gitarristen einarbeiten (Ketil Sæther von THE APPARATUS), vor allem war auch ein Wechsel auf der Frontladyposition zu verzeichnen, so daß Neuling Stine Mari Langstrand auf »Troll« ihre Feuertaufe bestehen muß. Musikalisch hat sich dadurch bei LUMSK nicht viel geändert, sondern man schippert weiterhin zwischen Metal, Gothic, Doom und Folk dahin; allenfalls ist der Folklore-Part ein wenig dominanter geworden, hat den klassischen Instrumente etwas mehr Platz eingeräumt, aber unterm Strich ist der Bläsereinsatz die größte Veränderung auf »Troll«. Leider jedoch ist auch die Gitarrenarbeit immer noch einen Tick zu rigide, was den Songs die Dynamik raubt. Daher werden LUMSK trotz eines erneut guten Albums wohl keinen großen Schritt nach vorne tätigen können.

http://www.lumsk.com/

bandmail@lumsk.com

annehmbar 7


Stefan Glas

 
LUMSK im Überblick:
LUMSK – Troll (Rundling-Review von 2005)
LUMSK – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
LUMSK – News vom 23.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Ketil Sæther:
GOAT THE HEAD – News vom 29.08.2005
GOAT THE HEAD – News vom 27.02.2007
GOAT THE HEAD – News vom 27.02.2007
GOAT THE HEAD – News vom 13.12.2008
GOAT THE HEAD – News vom 13.12.2008
THE APPARATUS – News vom 08.09.2005
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier