UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DARK OCEAN – Â»Planet Paranoid«-Review last update: 13.05.2021, 16:09:35  

last Index next

DARK OCEAN – Planet Paranoid

DMG/SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

Vom »Planet Panic« mit den hĂŒbschen MĂ€dels zum »Planet Paranoid« mit den dĂŒsteren Ozeanen. Will heißen: DARK OCEAN, die Band um Conny Conrad, der bereits als SolokĂŒnstler von sich reden gemacht hat, legen ein neues Album namens »Planet Paranoid« vor, das dem Titel folgend - aber doch recht ungewöhnlich - mit einer Coverversion von BLACK SABBATHs â€șParanoidâ€č beginnt. Selbige Umarbeitung ist jedoch Ă€ußerst interessant, da man â€șParanoidâ€č durch den Einsatz von Keyboards und Streichern eine ganz neue Note verliehen hat und SĂ€nger Elly Wilson durchaus den Eindruck vermitteln kann, er könne mindestens genauso wenig wie Ozzy singen... Daß er seine Stimme sehr wohl im Griff hat, beweist er wĂ€hrend der nĂ€chsten Songs, aber dennoch dĂŒrfte er das entscheidende Kriterium fĂŒr Wohl und Wehe beim Hörer sein, da er einen sehr nĂ€selnden Gesang an den Tag legt. Ansonsten kann man nĂ€mlich bei dem klassikinfiltrierten, bombastisch angehauchten Hard Rock von DARK OCEAN, den man als eine rockigere Version von ELOY umschreiben könnte, keine Problemzonen ausmachen: Vom Songwriting, ĂŒber die Spieltechnik bis hin zur Produktion ist alles erste Sahne, so daß man es nicht umsonst geschafft, die Scheibe im SONY MUSIC-Vertrieb unterzubringen. Folglich könnt Ihr »Planet Paranoid« sowohl bei der Band direkt als auch im Laden bestellen.

http://www.darkocean.de/

coco@germanynet.de

abtauchen 11


Stefan Glas

 
DARK OCEAN im Überblick:
DARK OCEAN – Cosmica (Do It Yourself)
DARK OCEAN – Planet Paranoid (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Cooler geht's nicht! Das allumfassende Portrait der besten schwedischen All-Girl-Metalband.
Button: hier