UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → VOICES OF DECAY – »Doing Maximum«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

VOICES OF DECAY

Doing Maximum

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Man mag versucht sein, VOICES OF DECAY als das Sideproject von GRAVEWORM-Gitarrist Lukas Flarer anzusehen, doch in Wirklichkeit hat Lukas VOICES OF DECAY schon 1995 gegründet und schloß sich erst 2002 GRAVEWORM an. Da Lukas mittlerweile zum alleinigen Songwriter bei den Grabwürmer geworden ist, hatten sich seine Prioritäten in den letzten Jahren verlagert, doch nun legen VOICES OF DECAY nach ihrem '99er Debut »Nocturnal Domain« endlich eine neue Aufnahme vor. Die vier neuen Songs gehen konsequent jenen Weg weiter, den VOICES OF DECAY seit Beginn ihrer Bandgeschichte eingeschlagen haben: Vom reinen Death Metal der Anfangstage hin zu mehr Melodie und Struktur. Natürlich sind Parallelen zu GRAVEWORM nicht zu vermeiden und gelegentlich fühlt man sich an eine doomigere Variante von CREMATORY erinnert. Qualitativ navigieren VOICES OF DECAY auf ansprechendem Niveau, so daß lediglich der nervige "pongende" Sound der Snare als echter Kritikpunkt erwähnt werden muß.

Auf der VOICES OF DECAY-Homepage findet Ihr editierte Versionen von drei der Demosongs:

http://www.voicesofdecay.com/

contact@voicesofdecay.com

Faulwürmer


Stefan Glas

 
VOICES OF DECAY im Überblick:
VOICES OF DECAY – Doing Maximum (Do It Yourself)
VOICES OF DECAY – ONLINE EMPIRE 45-"Rising United"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Lukas Flarer:
GRAVEWORM (I) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
GRAVEWORM (I) – News vom 25.08.2004
GRAVEWORM (I) – News vom 19.10.2005
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Warum sind die Mikrofone heute alle mit einem Metallkäfig umgeben?" Die Lösung...
Button: hier