UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 3 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → SENTINEL BEAST – »Depths Of Death«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

last Index next

SENTINEL BEAST – Depths Of Death

OLD METAL RECORDS (Import)

Ah, war das herrlich damals! Zügellos dahingeplätteter Speed mit einer wildgewordenen Debbie Gunn am Mikro, die zusammen mit DÉTENTEs Dawn Crosby zur Elite der Screamheldinnen zu zählen war - hört Euch nur ›Evil Is The Night‹ an; und dennoch schaffte man es, MAIDENs ›Phantom Of The Opera‹ manierlich zu covern. Allerdings hatten SENTINEL BEAST mit dem Problem zu kämpfen, daß sie erst sehr spät in die Szene vorstießen (so konnten sie ihren erster Auftritt auf »Metal Massacre VII« verbuchen), so daß man nicht richtig in Tritt kam und »Depths Of Death« die einzige Platte der dreiköpfigen Bestie blieb. Weitere Aktivitäten der SENTINEL BEAST-Musiker waren die Ausnahme: Basser Michael Spencer durfte bei FLOTSAM & JETSAM den zu METALLICA gewechselten Jason Newsted ersetzen, kam dort jedoch nicht zu Release-Ehren. Etwa genauso viel Glück hatte Sängerin Debbie, die später bei der schwedischen Formation ICE AGE als Sängerin anheuerte; schließlich wissen wir, daß ICE AGE es traurigerweise - in welchem Line-up auch immer - nicht mal zu einem einzigen Release brachten. Folglich sollte dies der letzte metallische Tagebucheintrag von Debbie Gunn bleiben. Ebenso war »Depths Of Death« bis dato keine Wiederveröffentlichung beschert, so daß nun OLD METAL RECORDS zugeschlagen haben, die jedoch ihrem "tollen" Ruf nichts schuldig bleiben, so daß der SENTINEL BEAST-Erst- und Einzigling in bekannt billiger Manier aufgemacht ist: Zwar gibt es immerhin zwei Bonusdemostücke, doch ansonsten bleibt es bei einem Covereinleger statt eines Booklets und auch in Sachen Sound hat man kein Geld in jegliche klangliche Verbesserung gesteckt. Daß man allerdings bei der Anfertigung der Rückseite der Inlaycard die Photos der Musiker derart zusammengestaucht hat, so daß alle Musiker nun Vollmondgesichter haben, war doch des Guten ein wenig zu viel...


Stefan Glas

 
SENTINEL BEAST im Überblick:
SENTINEL BEAST – Depths Of Death (Re-Release)
SENTINEL BEAST – ONLINE EMPIRE 35-"Living Underground"-Artikel
SENTINEL BEAST – News vom 21.12.2006
SENTINEL BEAST – News vom 16.03.2009
SENTINEL BEAST – News vom 24.09.2010
SENTINEL BEAST – News vom 11.06.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Barry Fischel:
FISCHEL'S BEAST – Commencement (Rundling)
FISCHEL'S BEAST – News vom 15.06.2009
FISCHEL'S BEAST – News vom 20.10.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Debbie "Gunn" Gunderson:
ICE AGE (S) – News vom 10.05.1990
ICE AGE (S) – News vom 25.06.2007
ICE AGE (S) – News vom 16.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Spencer:
FLOTSAM AND JETSAM – Flotsam And Jetsam (Rundling)
FLOTSAM AND JETSAM – News vom 18.03.2014
FLOTSAM AND JETSAM – News vom 26.11.2014
FLOTSAM AND JETSAM – News vom 20.12.2014
FLOTSAM AND JETSAM – News vom 29.04.2018
FLOTSAM AND JETSAM – News vom 14.11.2020
Soundcheck: FLOTSAM AND JETSAM-Album »When The Storm Comes Down« im "Soundcheck Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 3
Playlist: FLOTSAM AND JETSAM-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 25.04.2014 in "Jahrescharts 2014" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier