UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → Sampler – ¬ĽThe Hellish Arts Of Perversion # 2¬ę-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

Sampler – The Hellish Arts Of Perversion # 2

THE FLAMING ARTS RECORDS (Import)

Der wei√ürussische Mailordervertrieb THE FLAMING ARTS meldet sich bereits zum zweiten Mal mit einem Sampler voll gepackt mit musikalischen Ausw√ľchsen unterschiedlichster Bands. Zwar musiziert der Gro√üteil der darauf verewigten Formationen im extremen Metal-Bereich, doch auch melodi√∂s vortragende Bands haben die Ehre. Grinder wie ONE STEP BEYOND aus Australien d√ľrfen ebenso bestaunt werden, wie die amerikanischen Todesgurgler LAW OF THE PLAGUE, die polnischen High-Speed-Frickel-Deather NEOLITH oder die abgefahrenen Ungarn DARK CLOUDS. Exoten-Freaks bekommen mit LITHAM (Death Metal-lastiger, experimenteller Doom) eine Band aus Algerien aufgetischt, der eher traditionell veranlagte Metaller k√∂nnte an den Niederl√§ndern HOT-WATT, deren Landsleuten von IT LEAVES oder den Italienern ANCESTRAL gefallen finden. Zugegeben, richtig "hei√ü" machen kann mich keine der enthaltenen Formationen, doch eine lohnende Investition im Sinne eines √úberblicks stellt dieser Sampler in jedem Fall dar.

Zu erhalten ist dieser Sampler ebenso wie zahlreiche andere Veröffentlichungen, vor allem von Bands aus den ehemaligen "Reformstaaten", bei:

homepage-address ceased to exist

e-mail-address ceased to exist


Walter Scheurer

 
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier