UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Sampler – »The Hellish Arts Of Perversion # 2«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

Sampler – The Hellish Arts Of Perversion # 2

THE FLAMING ARTS RECORDS (Import)

Der weißrussische Mailordervertrieb THE FLAMING ARTS meldet sich bereits zum zweiten Mal mit einem Sampler voll gepackt mit musikalischen Auswüchsen unterschiedlichster Bands. Zwar musiziert der Großteil der darauf verewigten Formationen im extremen Metal-Bereich, doch auch melodiös vortragende Bands haben die Ehre. Grinder wie ONE STEP BEYOND aus Australien dürfen ebenso bestaunt werden, wie die amerikanischen Todesgurgler LAW OF THE PLAGUE, die polnischen High-Speed-Frickel-Deather NEOLITH oder die abgefahrenen Ungarn DARK CLOUDS. Exoten-Freaks bekommen mit LITHAM (Death Metal-lastiger, experimenteller Doom) eine Band aus Algerien aufgetischt, der eher traditionell veranlagte Metaller könnte an den Niederländern HOT-WATT, deren Landsleuten von IT LEAVES oder den Italienern ANCESTRAL gefallen finden. Zugegeben, richtig "heiß" machen kann mich keine der enthaltenen Formationen, doch eine lohnende Investition im Sinne eines Überblicks stellt dieser Sampler in jedem Fall dar.

Zu erhalten ist dieser Sampler ebenso wie zahlreiche andere Veröffentlichungen, vor allem von Bands aus den ehemaligen "Reformstaaten", bei:

homepage-address ceased to exist

e-mail-address ceased to exist


Walter Scheurer

 
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here