UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → XYZ (US) – »Take What You Can... Live«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

XYZ (US) – Take What You Can... Live

AXE KILLER RECORDS (Import)

Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß mir XYZ zu Lebzeiten völlig entgangen waren, weil ich aus irgendeinem undefinierbarem Grund davon überzeugt war, daß es sich um eine platte Posercombo handeln würde. Es spricht jedoch einiges dafür, daß nicht nur ich betreffs XYZ auf dem Holzweg war, denn die Band konnte nie in größerem Rahmen auf sich aufmerksam machen. So mußte mir die Wiederveröffentlichung die Augen öffnen, daß XYZ durchaus sehr lichte Momente in Sachen harter Melodic Metal hatten. So bietet diese CD eine Zusammenstellung von Liveversionen der erfolgreichsten XYZ-Nummern (die bereits 1995 in Japan veröffentlicht wurden) und außerdem die vier Tracks der ersten EP. Und gerade die ältesten Tracks machen diesen Silberling wertvoll, bieten sie doch knackigen Heavy Rock britischer Prägung.

Bleibt zum Schluß noch eine kleine Nachhilfestunde in Sachen Bandhistory: Der Ursprung von XYZ (steht übrigens für "X...amine Your Zipper" - wieder 'was gelernt) geht auf zwei Musiker aus Lyon zurück: Terry Stalloni (v, k) und Pat Fontaine (b, v) Die beiden siedelten in der Hoffnung auf den großen Durchbruch nach Amiland über, wo sie sich mit verschiedenen amerikanischen Musikern verstärkten. Zunächst produzierte man in New York eine erste EP produziert, die auf diesem Silberling als Bonus verewigt wurde, und landeten schließlich in Los Angeles wo sie produktionstechnisch von Don Dokken betreut wurden. Die verlockenden Deals mit ANTHEM und später mit dem Major CAPITOL konnten zwar sichergestellt werden und in Amerika konnte man einige Erfolge erzielen, doch für den großen internationalen Durchbruch reichte es einfach nicht. So bleibt »Take What You Can... Live« eine der Inschriften auf dem Grabstein von XYZ.


Stefan Glas

 
XYZ (US) im Überblick:
XYZ (US) – Letter To God (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 15)
XYZ (US) – Take What You Can... Live (Re-Release-Review von 2000 aus Online Empire 2)
XYZ (US) – News vom 27.10.2009
Soundcheck: XYZ (US)-Album »Letter To God« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 69" auf Platz 33
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here