UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Peppino D'Agostino & Stef Burns – »Bayshore Road«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

Peppino D'Agostino & Stef Burns – Bayshore Road

FAVORED NATIONS/ROUGH TRADE

Endlich mal wieder eine Instrumentalplatte, bei der man nicht teilnahmslos in Richtung CD-Player starrt... Peppino D'Agostino und Stef Burns haben für ihr gemeinsames Werk eine klare Aufgabentrennung vereinbart und von dieser Dynamik lebt »Bayshore Road«: Peppino, der seine Solokünste gemeinhin als "Minestrone Music" bezeichnet, spielt eine Akustikgitarre, während Stef, den wir durch seine Mitarbeit bei Alice Cooper, Michael Bolton, Sheila E. oder Y&T kennengelernt haben, mit der E-Klampfe dagegenhält. Die »Bayshore Road« führt die beiden dabei sowohl zu jazzigen Ausflügen aber auch zu extrem entspannten, fast schon barmusikartigen Abstechern. Klasse Platte ohne jegliche Egotrips!

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
Peppino D'Agostino & Stef Burns im Überblick:
Peppino D'Agostino & Stef Burns – Bayshore Road (Rundling-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Stephan "Stef Burns" Birnbaum:
Alice Cooper – Hey Stoopid (Rundling-Review von 1991)
siehe auch: Musik von Alice Cooper im Film "Wayne's World" bei
MASTEDON – News vom 21.11.2007
Soundcheck: MASTEDON-Album »It's A Jungle Out There« im "Soundcheck Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 12
THE VU – Phoenix Rising (Rundling-Review von 2001)
Y&T – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Cult Complete"-Artikel
Soundcheck: Y&T-Album »Ten« im "Soundcheck Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 2
siehe auch: Y&T-Poster als Requisite in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "Parker Lewis - Der Coole von der Schule"
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier