UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → POKOLGÉP – »A Tülelö«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

POKOLGÉP – A Tülelö

HAMMER RECORDS (Import)

Das letzte Werk des dienstältesten Power Metal-Acts aus Ungarn liegt schon wieder über zwei Jahre zurück. Kurz vor dem Jahreswechsel erschien das erwartungsgemäß stark ausgefallene vierzehnte Album der Budapester Recken. Überraschungen oder irgendwelche nicht definierbaren musikalischen Abweichungen gegenüber den vorangegangenen Veröffentlichungen gibt es Gott sei dank nicht. Ja, ich betone es sogar ausdrücklich, POKOLGéP 2005 sind konsequent ihrem Metier, dem Power Metal, der seine Wurzeln in den Achtzigern findet, treugeblieben. Ähnlich wie bei OSSIAN dominieren starke Melodien eingebettet in trockene Metalriffs. Darüber thront die makellose hymnenhafte Stimme von Rudan Joe. Alles in allem eine mehr als lohnenswerte Anschaffung für traditionsbewußte Metaller. Bitte mehr davon.

http://www.pokolgep.com/

annehmbar 7


Gerald Mittinger

 
POKOLGÉP im Überblick:
POKOLGÉP – A Tülelö (Rundling)
POKOLGÉP – News vom 17.04.2000
POKOLGÉP – News vom 24.02.2011
POKOLGÉP – News vom 21.03.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Gábor Kukovecz:
METAL LADY – News vom 31.12.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Dávid Nagy:
HELLAND – ONLINE EMPIRE 55-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Ede Szilágyi:
SZEG – Gezbee Nights (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Eines der von Euch meistgelesenen Reviews im letzten Quartal (Platz 9):
Button: hier