UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WOLFS MOON – »Keep Metal Alive«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

WOLFS MOON – Keep Metal Alive

MDD

Der Titel dieser Scheibe und der Opener ›I Still Believe In Metal‹ verdeutlichen, daß wir es hier mit Vertretern des traditionellen Heavy Metal zu tun haben. Bereits seit 1992 treiben WOLFS MOON ihr Unwesen im deutschen Untergrund und ihre in der Zwischenzeit bereits fünfte Veröffentlichung sollte in einschlägigen Kreisen abermals für Entzücken sorgen. Ehrlicher, zu keinem Zeitpunkt aufgesetzter, Metal mit einer Menge Melodien, schmissigen Refrains, eingebettet in dezent von MAIDEN und ganz alten METALLICA oder MANOWAR inspirierten Strukturen wird zwar nicht für "Top Of The Pops" reichen, aber wer braucht das schon?

WOLFS MOON bestimmt nicht, denen genügen wahrscheinlich eine Handvoll erlesener Fans, die liebend gerne das weise Haupt zu den Songs von »Keep Metal Alive« in Bewegung halten. Im Gegensatz zu anderen Formationen, die uns mehr oder weniger glaubhaft zu verstehen geben, daß Metal schon immer in ihren Herzen war und die einzige Musik sei, die sie spielen würden, nimmt man WOLFS MOON diese Tatsache problemlos ab. Zwar wird auch diese Band polarisieren wie zahlreiche andere Vertreter dieses Genres, die Zielgruppe wird aber mit Sicherheit auch an »Keep Metal Alive« ihre helle Freude haben.

True Metaller aller Länder, es gibt eine Band die eure Unterstützung verdient hat!

http://www.wolfsmoon.de/

super 14


Walter Scheurer

 
WOLFS MOON im Überblick:
WOLFS MOON – Keep Metal Alive (Rundling-Review von 2005)
WOLFS MOON – Unholy Darkness (Rundling-Review von 2008)
WOLFS MOON – News vom 05.08.2011
WOLFS MOON – News vom 16.08.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here