UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 22 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BENEATH A BLEEDING SKY – »Convulsion Hymns«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

BENEATH A BLEEDING SKY

Convulsion Hymns

(5-Song-CD-R: 7,- US-Dollar)

Die Band mit dem recht poetisch klingenden Namen BENEATH A BLEEDING SKY stammt aus den Vereinigten Staaten, genauer gesagt aus Fremont, Kalifornien. Aktiv sind die Amis erst seit dem Jahre 2000 und nach einem selbstbetitelten Demo im Jahre 2002 liegt nun ihr aktueller Output in Form deiner 5-Song-CD vor.

Musikalisch orientiert sich das Quintett klar an der schwedischen Melodic Death-Szene, wobei allerdings der auf der CD zu hörende Sänger Joel Ferry, der inzwischen von Matt Liles abgelöst wurde, durch seine recht keifenden Gesangsstil auch für zahlreiche Querverweise zum Schwarzmetall sorgt. In jüngeren Jahren dürften die Gitarristen aber auch ihren Landsleuten genau zugehört haben, so könnte beispielsweise das Riffing in ›Of Stained Glass And Stone‹ auch aus der Feder eines Kerry King stammen. Die Rhythmusabteilung versteht es ebenfalls, für ordentlich Druck zu sorgen, weshalb BENEATH A BLEEDING SKY für Fans in der Grauzone Death/Thrash/Black-Metal mit Sicherheit einen Gewinn für das heimische Archiv darstellen.

http://www.thebleedingsky.com/

info@thebleedingsky.com

der Himmel blutet


Walter Scheurer

 
BENEATH A BLEEDING SKY im Überblick:
BENEATH A BLEEDING SKY – Convulsion Hymns (Do It Yourself-Review von 2005)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here