UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 22 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → STEEL ATTACK – »Enslaved«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

STEEL ATTACK – Enslaved

ARISE RECORDS/POINT MUSIC

Runderneuert zeigt man sich im Lager der schwedischen Melodic Metaller STEEL ATTACK. Nicht nur ein neuer Businesspartner konnte gefunden, auch im Line-up hat es Veränderungen gegeben, und selbst die Musik hat sich im Vergleich zu jener, die wir unter dem Banner STEEL ATTACK gewohnt waren, einigermaßen verändert. Während die Schweden in der Vergangenheit Gefahr liefen, in den großen Topf der HELLOWEEN/GAMMA RAY-Kopisten eingeordnet zu werden, ist auf »Enslaved« wesentlich mehr an Eigenständigkeit festzustellen. Klar, eine Neuerfindung des melodiösen Metal durften wir von Herrschaften ohnehin nicht erwarten, die Veränderung kommt allerdings zum besten Zeitpunkt. Vor allem das Gitarrenduo Johan Jalonen und John Allen versteht es perfekt, Melodien und Härte zu einer feinen Melange zu verarbeiten, ohne dabei die oben angeführten Bands großartig zitieren zu müssen. Auch der ehemalige LACK OF FAITH-Sänger Ronny Hemlin kann für zusätzliche Pluspunkte sorgen, klingt sein Organ doch wesentlich "voller" als jenes seines Vorgängers. Daneben ist auch das lyrische Konzept der Scheibe ein interessantes: STEEL ATTACK haben sich sehr intensiv mit dem Thema Religion auseinandergesetzt, jedoch kein Konzeptalbum an sich fabriziert, sondern es dabei belassen, die Texte zu sämtlichen Songs in dieser Thematik anzusiedeln.

In dieser Verfassung sollten STEEL ATTACK eigentlich keinerlei Feindseligkeiten mehr entgegentreten, denn musikalische Fähigkeiten sind in ausreichendem Maße vorhanden, und offensichtlich hat sich das Umdenken in Sachen Songwriting ebenfalls positiv ausgewirkt.

http://www.steelattack.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
STEEL ATTACK im Überblick:
STEEL ATTACK – Carpe DIEnd (Rundling-Review von 2008)
STEEL ATTACK – Enslaved (Rundling-Review von 2005)
STEEL ATTACK – Fall Into Madness (Rundling-Review von 2001)
STEEL ATTACK – Predator Of The Empire (Rundling-Review von 2003)
STEEL ATTACK – ONLINE EMPIRE 12-Special
STEEL ATTACK – News vom 04.06.2004
STEEL ATTACK – News vom 22.09.2007
STEEL ATTACK – News vom 05.02.2009
STEEL ATTACK – News vom 23.11.2009
STEEL ATTACK – News vom 30.11.2009
Soundcheck: STEEL ATTACK-Album »Fall Into Madness« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 58" auf Platz 8
Playlist: STEEL ATTACK-Album »The Beast« in "Playlist Heavy, oder was!? 58" auf Platz 4 bei den aktuellen Faves von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Ronny Hemlin:
INMORIA – News vom 23.01.2012
LACK OF FAITH – Aeternus Caligatio (Rundling-Review von 2003)
LACK OF FAITH – News vom 30.11.2004
LACK OF FAITH – News vom 30.11.2004
PLANET STORM – News vom 27.10.2006
PLANET STORM – News vom 24.02.2007
SILENT STORM – News vom 27.10.2006
TAD MOROSE – Revenant (Rundling-Review von 2013)
TAD MOROSE – St. Demonius (Rundling-Review von 2015)
TAD MOROSE – ONLINE EMPIRE 58-Interview
TAD MOROSE – ONLINE EMPIRE 64-Interview
TAD MOROSE – News vom 17.08.2008
TAD MOROSE – News vom 02.04.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Johan Jalonen:
ASPERITY – The Final Demand (Rundling-Review von 2004)
andere Projekte des beteiligten Musikers Micke "Mike/Mikey Steel" Stark:
INTO DESOLATION – News vom 18.04.2005
ROCKA ROLLAS – News vom 30.11.2015
SADAUK – News vom 20.10.2013
STARBLIND – Dying Son (Rundling-Review von 2015)
STARBLIND – News vom 20.10.2013
STARBLIND – News vom 28.03.2016
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here