UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 1 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KYMERA (D) – »Animality«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 1”-Datasheet

Contents:  KYMERA (D)-Rundling-Review: »Animality«

Date:  1988/'89 (created), 19.05.2001 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 1

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

13

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

KYMERA (D) – Animality

Eigenlabel

KYMERA (D)-Bandphoto

Wieder hat eine junge Band den Mut bewiesen und eine Debut-EP in Eigenregie aufgenommen. Die Band hat keine Kosten gescheut, und hat auch beim Cover, welches mir ausgesprochen gut gefällt, nicht gespart. KYMERA werden schon seit längerem als eine deutsche Hoffnung in Sachen Kommerzmetal gehandelt. Dieser Aussage kann ich nur teilweise zustimmen - Hoffnung: ja, Kommerz: nein. KYMERA machen vielmehr sehr melodischen Metal, der recht gemäßigt klingt, aber von plumpen Kommerz keine Spur. Man muß sich zunächst etwas an Michael Morettos gedehnten Gesang gewöhnen, aber dann dürfte die Begeisterung keine Grenzen mehr kennen. Gutes Songwriting - exzellente Refrains - tolle Melodien - alles was das Herz eines Metallers begehrt. Wer vier Spitzen-Midtempo-Songs verkraften kann, der sollte Ausschau nach dieser "tierischen" EP halten.

super 15


Stefan Glas

 
KYMERA (D) im Überblick:
KYMERA (D) – Animality (Rundling-Review von 1989)
KYMERA (D) – News vom 03.12.2008
unter dem ehemaligen Bandnamen DRAGON (D):
DRAGON (D) – News vom 03.12.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here