UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → CRACKED BAZOO – »Demo '93«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  CRACKED BAZOO-Demo-Review: »Demo '93«

Date:  1994 (estimated, created), 18.11.2008 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

"Modern gestyltes Cover"? Ein pain in the ass sondersgleichen, wie ich gerade beim Freistellen des Logos, das quasi ausschließlich vom Bandlogo ausgefüllt wird, feststellen durfte! Anyway - kommen doch mal zur Band an sich, die zu Zeiten dieses Demos aus Ramon Torres (v), Franco Messina (g), Dirk Laumann (b) und Manuel Torres (d) bestand. Den Platz von letzterem übernahm später kurzfristig der damalige RAGE-Trommler Chris Ephthimiades, der einige Liveshows mit CRACKED BAZOO bestritt. Allzu viel mehr gibt es von der Combo leider nicht zu berichten, denn CRACKED BAZOO lösten sich leider relativ bald auf.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

CRACKED BAZOO-Logo

Demo '93

Hey! Daß es sowas noch gibt! Ich kann's kaum glauben! Trotz des modern gestylten Covers erwartet die Hörer des CRACKED BAZOO-Demos herrlich altmodischer Heavy Metal mit richtig dreckigen Vocals. Einfach genial! Headbanger-Metal wie zu Zeiten der alten ACCEPT mit »Restless And Wild«! Was gibt es da noch lange zu überlegen, wenn so heißes Ohrfutter in solch knackiger Manier dageboten wird, wie bei CRACKED BAZOO? Nicht fragen, kaufen! Bei:


Heinz-Günter Weber

 
CRACKED BAZOO im Überblick:
CRACKED BAZOO – Demo '93 (Demo-Review von 1994)
andere Projekte des beteiligten Musikers Dirk Laumann:
BLACKWELL – News vom 17.02.2003
andere Projekte des beteiligten Musikers Franco Messina:
BLACKWELL – News vom 17.02.2003
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Mehr dazu in den...
Button: News