UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → IMPELLITTERI – »Impellitteri«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  IMPELLITTERI-Re-Release-Review: »Impellitteri« & »Stand In Line«

Date:  April 2000 (created), 19.09.2008 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  unfinished business

Task:  finalize

Comment:

Die umfangreichen COMBAT-Re-Releases wollten wir zum Anlaß nehmen, um Euch einige Metalklassiker ins Gedächtnis zurückzurufen. Obgleich diese während des Jahres 1999 erschienen und ONLINE EMPIRE 2 somit in Reichweite war, sollte dieser Plan damals nicht zu seiner Fertigstellung gelangen, so daß die oft nur teilweise fertiggestellten Reviews hier aufpoliert wurden.

Wie bei Re-Releases durchaus üblich enthalten die jeweiligen Reviews etliche Ausführungen zur Geschichte und dem weiteren Schicksal der Band, so daß solche Anmerkungen an dieser Stelle außen vor bleiben können.

 


 

Mittlerweile ist mehr als ein Jahr ins Land gezogen seit Chris Impellitteri verkündet hat, daß Rob Rock wieder zu ihm zurückgekehrt sei, doch die zeitgleich angekündigte »Good And Evil«-Platte läßt immer noch auf sich warten. Na ja, nutzen wir die Zeit, um nochmal die alten IMPELLITTERI zu hören - ganz gleich ob mit Rob oder mit Graham...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

IMPELLITTERI – Impellitteri

IMPELLITTERI – Stand In Line

COMBAT/CENTURY MEDIA RECORDS/SPV

IMPELLITTERI verdeutlichten, daß COMBAT nicht nur härteste Bay Area-Brocken unter Vertrag hatten. Jedoch war die Band um den Gitarristen Chris Impellitteri nie eine unerträgliche Fidelcombo, da Chris trotz deutlich abgegebener Ausweise seiner Fingerfertigkeiten immer den Song in den Mittelpunkt des Geschehens rückte und zudem mit überragenden Sängern glänzen konnte: So wurde die erste EP von Rob Rock eingesungen, während beim Nachfolger »Stand In Line« Graham Bonnet am Mikro stand. Anschließend war sowohl erneut ein Sängerwechsel (den Rob Rock zurück zur Truppe führte) als auch ein Labelwechsel angesagt, so daß sich die Wege von COMBAT und IMPELLITTERI trennten. Jedoch wurden die Früchte der Zusammenarbeit nun neu aufgelegt: Die deutlich speediger ausgelegte 4-Song-EP ebenso wie die sehr RAINBOW-lastige »Stand In Line«, was weniger an der Coverversion ›Since You Been Gone‹, sondern vor allem am Gesang von Graham Bonnett lag.


Stefan Glas

 
IMPELLITTERI (Besetzung auf »Impellitteri«) im Überblick:
IMPELLITTERI – Impellitteri (Re-Release-Review von 2000)
IMPELLITTERI – Stand In Line (Re-Release-Review von 2000)
IMPELLITTERI – System X (Rundling-Review von 2002)
IMPELLITTERI – Venom (Rundling-Review von 2015)
IMPELLITTERI – ONLINE EMPIRE 63-Interview
IMPELLITTERI – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
IMPELLITTERI – News vom 09.11.2007
© 1989-2022 Underground Empire


 
In Vorbereitung!
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here