UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – »Signs Of Life«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi)-Re-Release-Review: »Signs Of Life« & »Idolatry«

Date:  April 2000 (created), 09.09.2008 (revisited), 06.02.2018 (updated)

Origin:  ONLINE EMPIRE

Status:  unreleased

Reason:  unfinished business

Task:  finalize

Comment:

Die umfangreichen COMBAT-Re-Releases wollten wir zum Anlaß nehmen, um Euch einige Metalklassiker ins Gedächtnis zurückzurufen. Obgleich diese während des Jahres 1999 erschienen und ONLINE EMPIRE 2 somit in Reichweite war, sollte dieser Plan damals nicht zu seiner Fertigstellung gelangen, so daß die oft nur teilweise fertiggestellten Reviews hier aufpoliert wurden.

Wie bei Re-Releases durchaus üblich enthalten die jeweiligen Reviews etliche Ausführungen zur Geschichte und dem weiteren Schicksal der Band, so daß solche Anmerkungen an dieser Stelle außen vor bleiben können.

 


 

Interessanterweise waren DEVASTATION zu Beginn ihrer Karriere Labelkollegen von WATCHTOWER: Das Debut der Progressive-Götter, »Energetic Disassembly«, erschien nämlich auf dem bandeigenen Label ZOMBO RECORDS, und später sollte auch der '87er DEVASTATION-Erstling »Violent Termination« via ZOMBO erscheinen.

Mittlerweile ist die Band übrigens wieder aktiv und spinnt Pläne für eine Europatour im Jahr 2009. Mal sehen, ob selbige Realität werden wird.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Signs Of Life

DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Idolatry

COMBAT/CENTURY MEDIA RECORDS/SPV

Der Beweis: COMBAT hatten auch Zweitliga-Pferde in ihrem Stall. Obgleich DEVASTATION immer wieder gelungene Riffpassagen schusterten, kamen sie nie in den Genuß, einen Platz an der Sonne einzunehmen. Daher löste sich die Formation nach drei Alben (die beiden jetzt wiederveröffentlichten Scheiben, »Signs Of Life« von 1989 und »Idolatry« von 1991, sowie das '87er Debut »Violent Termination«) recht sang- und klanglos auf, und die beiden Re-Releases sind bestenfalls Sammlungsergänzungsstücke für Komplettisten.


Stefan Glas

 
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) (Besetzung auf »Signs Of Life«) im Überblick:
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Idolatry (Re-Release)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Idolatry (Rundling)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Signs Of Life (Re-Release)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 22.08.2006
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 16.03.2008
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 26.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Dave Burk:
FINAL ASSAULT (US) – News vom 17.10.2004
FINAL ASSAULT (US) – News vom 15.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Henry Elizondo:
ELIMINATE (US) – News vom 28.10.2013
ELIMINATE (US) – News vom 12.09.2015
ELIMINATE (US) – News vom 12.09.2015
ELIMINATE (US) – News vom 04.04.2017
ELIMINATE (US) – News vom 04.04.2017
ROTTING CORPSE (US) – News vom 20.01.2010
© 1989-2020 Underground Empire


 
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) (Besetzung auf »Idolatry«) im Überblick:
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Idolatry (Re-Release)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Idolatry (Rundling)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – Signs Of Life (Re-Release)
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 22.08.2006
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 16.03.2008
DEVASTATION (US, TX, Corpus Christi) – News vom 26.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Dave Burk:
FINAL ASSAULT (US) – News vom 17.10.2004
FINAL ASSAULT (US) – News vom 15.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Henry Elizondo:
ELIMINATE (US) – News vom 28.10.2013
ELIMINATE (US) – News vom 12.09.2015
ELIMINATE (US) – News vom 12.09.2015
ELIMINATE (US) – News vom 04.04.2017
ELIMINATE (US) – News vom 04.04.2017
ROTTING CORPSE (US) – News vom 20.01.2010
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Dan Strogg. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier