UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → CYCLONE TEMPLE – »I Hate Therefore I Am«-Review last update: 26.01.2021, 22:07:58  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  CYCLONE TEMPLE-Re-Release-Review: »I Hate Therefore I Am«

Date:  April 2000 (created), 05.03.2007 (revisited), 06.02.2018 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  unfinished business

Task:  finalize

Comment:

Die umfangreichen COMBAT-Re-Releases wollten wir zum Anlaß nehmen, um Euch einige Metalklassiker ins Gedächtnis zurückzurufen. Obgleich diese während des Jahres 1999 erschienen und ONLINE EMPIRE 2 somit in Reichweite war, sollte dieser Plan damals nicht zu seiner Fertigstellung gelangen, so daß die oft nur teilweise fertiggestellten Reviews hier aufpoliert wurden.

Wie bei Re-Releases durchaus üblich enthalten die jeweiligen Reviews etliche Ausführungen zur Geschichte und dem weiteren Schicksal der Band, so daß solche Anmerkungen an dieser Stelle außen vor bleiben können.

 


 

Nicht ganz korrekt sollte der Abschluß dieses Reviews sein, denn Ian Tafoya alias Greg Fulton und Scott Schafer sollten nach dem Ende von CYCLONE TEMPLE die Truppe REBELS WITHOUT APPLAUSE gründen. Doch diese stehen mit ihrer Modernomucke nicht wirklich in einer Stammbaum-Reihe mit ZNÖWHITE oder CYCLONE TEMPLE, sondern stellen gewissermaßen eine Neupflanzung dar.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

CYCLONE TEMPLE – I Hate Therefore I Am

COMBAT/CENTURY MEDIA RECORDS/SPV

Das Märchen von Schneewittchen endet wie alle anderen mit den Worten, "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heut'." Bei der metallischen Variante dieser Story können wir sehr präzise Auskunft über die Zukunft von Schneewittchen geben: Die Band ZNÖWHITE und einer ihrer Musiker änderten ihren Namen. So wurde ZNÖWHITE zu CYCLONE TEMPLE und aus Ian Tafoya wurde Greg Fulton, während Basser Scott Schafer einfach er selbst bleiben durfte...

Dies alles ruft uns dieser Re-Release in Gedächtnis zurück. Außerdem erinnert er uns daran, daß »I Hate Therefore I Am« (die New Age-Amiversion des lateinischen Sinnspruches "cogito ergo sum"..?) ein kompetentes und fettes Thrashalbum war, das der Band jedoch kaum Glück bescherte, da man erneut nicht richtig aus den Startblöcken kam und folglich einige Zeit später - nach einer EP und einer weiteren Full-Length-Scheibe - Schneewittchen in einem stürmischen Tempel endgültig beerdigte.


Stefan Glas

 
CYCLONE TEMPLE im Überblick:
CYCLONE TEMPLE – I Hate Therefore I Am (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Scott Schafer:
ZNOWHITE – Act Of God (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ian "Greg Fulton" Tafoya:
A.N.M. – News vom 24.11.2009
REBELS WITHOUT APPLAUSE – News vom 04.01.2007
ZNÖWHITE – All Hail To Thee/Kick 'em When They're Down (Re-Release)
ZNÖWHITE – Znöwhite (Re-Release)
ZNOWHITE – Act Of God (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Brian Troch:
HAMMERON (US) – News vom 18.12.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News