UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → MOURNING ENDS – Â»Different Ways«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next
MOURNING ENDS-CD-Cover

MOURNING ENDS

Different Ways

(5-Song-CD-R: € 10,-)

Bereits zum vierten Mal beehren MOURNING ENDS den Underground mit einer Scheiblette. GemĂ€ĂŸ eigener Aussagen hat sich der Stil der Band im Laufe der Zeit durch LineUp-Wechsel einigermaßen geĂ€ndert. WĂ€hrend beim Opener â€șI Wait For The Shadowsâ€č klare, gar nicht ĂŒbel klingende Gesangspassagen dominieren, zeigt sich in weiterer Folge, daß es sich bei MOURNING ENDS doch um eine Todesmetall-Formation handelt. Das Quartett veredelt seine an sich relativ unspektakulĂ€re, aber auch nicht schlechte, Musik immer wieder mit Zitaten aus dem eher traditionellen Metal, wĂ€hrend der Gesang, wenn er clean vorgetragen wird, auch in der Alternative-Ecke seine Berechtigung hĂ€tte. â€șBlack Broadcasted Bombshellâ€č kann diesbezĂŒglich als Beispiel herangezogen werden. Am effektivsten wirken die Deutschen meiner Meinung nach, wenn auf solche Experimente verzichtet wird. Den Death Metal-Groover â€șThe Leedsâ€č bezeichne ich deshalb auch als Highlight dieser Scheibe, vor allem, weil das eher gemĂ€chliche Tempo fĂŒr ungemein viel Druck zu sorgen vermag.

http://www.mourningends.de/

info@mourningends.de

harsche KlÀnge


Walter Scheurer

 
MOURNING ENDS im Überblick:
MOURNING ENDS – Different Ways (Do It Yourself)
MOURNING ENDS – News vom 22.01.2004
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News