UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE BRONX CASKET CO. – »Sweet Home Transylvania«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

THE BRONX CASKET CO. – Sweet Home Transylvania

MASSACRE RECORDS/CONNECTED

D.D. Verni holt mit seinem Nebenprojekt THE BRONX CASKET CO. zum zweiten Schlag aus, mit dem quasi alles beim alten geblieben ist: Erneut wird er von der Siebten Hexe Jack Frost, dem einstigen MISFITS-Sänger Spy sowie seinem OVERKILL-Drum-Kollegen Tim Mallare unterstützt, erneut ist die Scheibe thematisch sehr "vampirisch" angehaucht und erneut gestaltet man ein Patchwork aus Metal, Doom und Gothic. Als Bonus gibt es ein sehr aufwendig gestaltetes Booklet, das mehr als einmal zum Schmunzeln animiert. Leider nur wollen die Songs nur ganz selten zünden, so daß »Sweet Home Transylvania« gewisse Verdauungsprobleme bereitet.

http://www.bronxcasketco.com/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
THE BRONX CASKET CO. im Überblick:
THE BRONX CASKET CO. – Hellectric (Rundling-Review von 2006)
THE BRONX CASKET CO. – Sweet Home Transylvania (Rundling-Review von 2002)
THE BRONX CASKET CO. – News vom 12.11.2008
THE BRONX CASKET CO. – News vom 23.11.2010
Soundcheck: THE BRONX CASKET CO.-Album »Sweet Home Transylvania« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 60" auf Platz 41
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here