UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FLOODLAND – Â»The Now And Here Is Never«-Review last update: 24.01.2021, 09:40:29  

last Index next

FLOODLAND – The Now And Here Is Never

SERPENT QUI DANSE PRODUKTION

Eine kreative Wüste, die keine Flut der Welt bewässern und zum Leben erwecken könnte, breitet sich auf dieser völlig überflüssigen Produktion aus.

Man kann erahnen, daß FLOODLAND sich gerne auf dem Feld des Dark Wave betätigen wollen, jedoch hätte sich kein anständiger Düsterrocker mit einem solchen Machwerk hinter seinem Grabstein hervorgewagt: »The Now And Here Is Never« wäre gewiß die Zierde der METAL ENTERPRISES-Palette geworden. Noch selten wurde ein Sänger entdeckt, der dermaßen nicht die Bohne singen kann. Die Wirkung des Gesanges wird jedoch erst durch die Chöre abgerundet, die so schräg sind, daß der Schiefe Turm von Pisa glatt als steiler Zahn durchgehen würde. Leider bleibt auch die Suche nach instrumentalen Lichtblicken erfolglos - hier gibt es eine Stunde lang komplette musikalische Ebbe. Einen Punkt für das äußerst gelungene Booklet.

Sch... 1


Stefan Glas

 
FLOODLAND im Überblick:
FLOODLAND – The Now And Here Is Never (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Joseph "Joe" Payne, heute vor einem Jahr verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier