UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Ăśberblick → Do It Yourself-Review-Ăśberblick → Sampler – Â»No Exit Vol. 6 - Gladiators Of Metal«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

Sampler

No Exit Vol. 6 - Gladiators Of Metal

(22-Song-Doppel-CD-R: 8,- Euro)

Wer sich zu den Szenegreisen zählt, wird sich noch an den Namen "No Exit" erinnern. Nein, dabei meine ich nicht den Titel des gleichnamigen FATES WARNING-Albums, sondern die Sampler-Serie, die der Österreicher Martin Hasch zusammengestellt hatte. Martin war zunächst als österreichische "Niederlassung" von Oliver Jungs Tapelabel DEMOLITION bekannt geworden und machte nach dem Ende von DEMOLITION unter dem Namen NO EXIT weiter, vertrieb weiterhin Demos und veröffentlichte beispielsweise auch besagte Kassettensampler. Die letzte Auflage von »No Exit« liegt mittlerweile etliche Jahre zurück, doch nun ist Martin wieder aktiv. Daß sich in diesen Jahren einiges geändert hat, kann man an »No Exit Vol. 6 - Gladiators Of Metal« deutlich ablesen: So hat Martin den aus der Mode gekommen Kassetten abgeschworen und stattdessen auf CD-Rs zurückgegriffen. Was sich jedoch nicht geändert hat, ist Martins Nase für interessante Bands: Die auf den beiden CDs vertretenen Acts kommen von allen Winkeln der Erde und belegen in der Old School die Stilfächer Power bis Death Metal. Unter ihnen befinden sich sowohl absolute Insidertips (EYECTOR, RIPIO, INJURIA, ALEGORY oder APOCALIPSIS) als auch Bands, die schon etwas bekannter sind (MY DARKEST HATE, TWISTED TOWER DIRE, SOLEMNITY, DESTILLERY oder DAWN OF WINTER) und dementsprechend schwankt auch die Soundqualität.

Ihr könnt die 22 Tracks für 8 Euro unter folgender Adresse beziehen:

NO EXIT
c/o Martin Hasch
Waldgasse 13
A - 7022 Loipersbach
Ă–sterreich

an Exit-er


Stefan Glas

 
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken Clark Lush, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier