UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → ATTOMICA – »Attomica«-Review last update: 07.03.2020, 07:33:00  

last Index next

ATTOMICA – Attomica

ATTOMICA – Limits Of Insanity

ATTOMICA – Disturbing The Noise

FRONTLINE ROCK (Import)

Zu einer Zeit als SEPULTURA dem Dschungel-Thrash noch nicht erhebliche Beachtung verschafft hatten, war diese Band bereits schwer aktiv: 1987 erschien das erste ATTOMICA-Album, das rohen, teilweise fast ungeschliffenen Thrash enthielt. Zwei Jahre später folgte der Zweitling »Limits Of Insanity«, der mit mehr Struktur und vor allem mit einem deutlichen Plus an Melodie überraschte. Erst auf dem '91er Album »Disturbing The Noise« wurde dieser Trend ein wenig umgekehrt und ATTOMICA schlugen wieder heftiger zu, ohne jedoch die zuvor hinzugewonnene Ordnung zu verlieren.

Die drei Platten waren bislang nur als Vinyls in Brasilien erhältlich, doch jetzt hat Eduardo de Souza Bonadia vom STRIKE MAGAZINE sie auf CD aufgelegt (Bonusmaterial hat man sich allerdings geschenkt). Das erspart Euch jedoch nicht den Importweg, denn die Scheiben sind derzeit nur bei dem Label direkt zu beziehen:

http://www.frontlinerock.com.br/

frontlinerock@frontlinerock.com.br

Desweiteren sind von ATTOMICA eine Live-CD, eine DVD sowie ein neues Album angekündigt. Die Einzelheiten findet Ihr unter:

http://www.attomica.hpg.com.br/

contacts@atomicaband.com


Stefan Glas

 
ATTOMICA (Besetzung auf »Attomica«) im Überblick:
ATTOMICA – Attomica (Re-Release)
ATTOMICA – Disturbing The Noise (Re-Release)
ATTOMICA – Limits Of Insanity (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


 
In Vorbereitung!
© 1989-2020 Underground Empire


 
In Vorbereitung!
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

RUSH-Drummer Neal Peart verstorben Mehr dazu in den News.
Button: News