UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 22 → Review-Ãœberblick → Do It Yourself-Review-Ãœberblick → KINGFISHER GOLD – Â»In Lust We Trust«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next
KINGFISHER GOLD-CD-Cover

KINGFISHER GOLD

In Lust We Trust

(10-Song-CD: Preis unbekannt)

Oh Gott - das wird sich doch hoffentlich nicht zu einem neuen Trend auswachsen!? Lange Zeit waren STIKKI FYKK die einzigen Vertreter ihres ins Leben gerufenen Debiloposer-Stils. Doch erst vor kurzem kamen LAZER und nun schließen sich KINGFISHER GOLD an. Und die versuchen mit prallen Rundungen von allen Seiten zu locken, um von dem musikalischen Inhalt ihrer 'In Lust We Trust'-CD abzulenken. Was die Band selbst als "Tornado Rock" verstanden möchte, bewegt sich zwischen dem Fäkal-Country von ›Countryfied‹ und dem Stümper-Prog par excellance im Stile des achtminütigen ›Pure Hardcore Action Off Limits!‹. Auch wenn KINGFISHER GOLD durchaus eine gewisse Musikalität erkennen lassen, erreichen spätestens die Wimmer-Backingchöre von ›Ride On‹ rundum STIKKI FYKK-Niveau. Ergo: Nur wer auf flachsten Humor à la J.B.O. und genauso hochgestochene Mucke steht wird bei KINGFISHER GOLD wirkliche Lust verspüren können.

http://www.kingfishergold.de/

kontakt@kingfishergold.de

ohne Ständer


Stefan Glas

 
KINGFISHER GOLD im Ãœberblick:
KINGFISHER GOLD – In Lust We Trust (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Christian Hager:
R:I:P – News vom 29.06.2006
R:I:P – News vom 03.08.2006
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Der Geheimtip: Alles über ACCEPT - in zehn Episoden. Der Anfang:
Button: hier