UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 22 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → DAWNSIGHT – Â»A Red Sun Rising«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

DAWNSIGHT

A Red Sun Rising

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Das Fleisch ist willig, doch der Geist ist schwach. So lautet das ResĂŒmee bezĂŒglich der ersten DAWNSIGHT-Promo-CD. Die Band mĂŒht sich redlich, doch es scheitert oft an den handwerklichen FĂ€higkeiten. Vor allem SĂ€nger Daniel Marz ist der Schwachpunkt im gesamten GefĂŒge, der fast permanent neben dem richtigen Ton liegt. So enthĂ€lt der ĂŒberlange Opener aufwendige Arrangements (=redliches BemĂŒhen), doch wegen der wackligen Gesangsleistung (=mangelhaftes Handwerk) lĂ€uft das Schiff sehr schnell auf die Klippen - vor allem weil die Backing Vocals Ă€hnlich schrĂ€g klingen. Kompositorisch ist die Band weitaus beschlagener und kann mit ihrem melodischen Heavy Metal einige Pluspunkte sammeln. Daher kann man die aktuelle DAWNSIGHT-Formel folgendermaßen ausdrĂŒcken: Potential: vorhanden, derzeitige AusfĂŒhrung: noch ausreichend.

DAWNSIGHT
c/o Patrick Lienert
Am Kirschenberg 10
D - 61191 Rosbach

http://www.dawnsight.de/

webmaster@dawnsight.de

Sonnenaufgang noch nicht in Sicht


Stefan Glas

 
DAWNSIGHT im Überblick:
DAWNSIGHT – A Red Sun Rising (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier