UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → CANNON – »The History«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

CANNON – The History

POINT MUSIC

»The History« stellt einen Flashback zu den Jungs mit dem hübschen Pacman-C dar: Die Hannoveraner CANNON breiten hiermit ihr gesamtes Songmaterial vor uns aus. Lediglich neun der hier vorzufindenden 37 Songs waren bis dato offiziell auf dem 1988 erschienenen Debut »Thunder And Lightning« erhältlich. Die anderen Nummern stammen von der geplanten zweite Platte, die einem Einbruch im Studio zum Opfer fielen, bei dem die Masterbänder geklaut wurden, sowie dem nachfolgenden Demo, das 1994 eingespielt wurde.

CANNON spielten gutmütigen, mitsingbaren Hard Rock mit Partycharakter, der hin und wieder an andere Bands erinnerte; wie beispielsweise MÖTLEY CRÜE, von denen man für ›Strangers In The Night‹ einfach mal das ›Looks That Kill‹-Riff geklaut hatte. Aber Schwamm drüber: Das Rad wurde auch damals nicht jeden Tag neu erfunden...

http://www.cannon-the-band.com/


Stefan Glas

 
CANNON im Überblick:
CANNON – Back In Business (Rundling)
CANNON – Metal Style (Rundling)
CANNON – The History (Re-Release)
CANNON – News vom 17.11.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Walter "W. Ross" Müller:
ATTACK (D, Hannover) – News vom 08.01.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Brian Howe, heute vor einem Jahr verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier