UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MORGAIN – »Abandoned In The Forest Of Weariness (The Call Of Fairie)«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

MORGAIN – Abandoned In The Forest Of Weariness (The Call Of Fairie)

METAL AGE PRODUCTIONS/TWILIGHT

Wieviele Musiker braucht man, um "Hypnotic Gothic Doom Metal" zu machen? MORGAIN aus der Slowakei lösen diese Aufgabe nach der Formel "7+1": Zusätzlich zu den vier Jungs und drei Mädels von MORGAIN hat ein Gastviolinist auf der vierten CD ›Abandoned In The Forest Of Weariness (The Call Of Fairie)‹ mitgeholfen. Die dabei entstandene Musik glänzt ebenso mit den Simplizissimus von CREMATORY wie mit diversen Schifferklavierweisheiten und wird durch Carpenter-Soundtrackereien und poppige Folkmelodien abgerundet. Böse und easylistening zugleich... Nicht schlecht, Herr Specht und Frau Morgain.

http://www.morgain.sk/

richard@morgain.sk

ordentlich 9


Stefan Glas

 
MORGAIN im Überblick:
MORGAIN – Abandoned In The Forest Of Weariness (The Call Of Fairie) (Rundling-Review von 2004)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier