UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TEN JINN – »Alone«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

TEN JINN – Alone

SWEDEN ROCK RECORDS/POINT MUSIC

Mehr als vier Jährchen sind seit der letzten TEN JINN-Scheibe »As On A Darkling Plain« vergangen. Doch die Band um Sänger und Hauptkomponist John Paul Strauss, der übrigens von sich behauptet, ein Nachfahr der klassischen Sträusse zu sein (Ihr wißt schon: ›Radetzkymarsch‹, ›An der schönen blauen Donau‹ und so...), beweist mit »Alone«, daß sie ihr Handwerk noch sehr wohl verstehen. Besagtes Handwerk üben die Schweden zwischen Prog und '70er-Mucke mit heftiger Hammondbeteiligung aus und manchmal könnte man von einer angestaubten Version von Huey Lewis & THE NEWS sprechen. Das Highlight von »Alone« - und somit auch der Anspieltip - ist ›Something Going Wrong‹.

http://www.tenjinn.com/

ordentlich 9


Stefan Glas

 
TEN JINN im Überblick:
TEN JINN – Alone (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 21)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here