UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → EUROPE – »Start From The Dark«-Review last update: 27.11.2019, 23:10:34  

last Index next

EUROPE – Start From The Dark

T&T RECORDS/SOULFOOD

Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit... Mitten ins Umzugschaos platzten ein paar neue Mitbewohner in Gestalt eines CD-Stapels. Alle von Bands, von denen ich irgendwie schon mal gehört und die ich allesamt mehr oder weniger für gut befunden hatte. Während wir so wühlten, war meine Lebensabschnittsbereicherung für die musikalische Beschallung (sprich das Wechseln der CDs) zuständig. Irgendwann fiel dann der Satz, "Das könnte man mir jetzt auch als Mike Tramp verkaufen!" Ich nickte und wühlte weiter.

Ein paar Stunden später... "Du, war da in dem Stapel nicht auch die neue EUROPE? Wollen wir die nicht mal hören?" Entgeisterter Blick meiner Lebensabschnittsbereicherung: "Die haben wir vorhin gehört!" Aha. Es stellte sich heraus, daß es sich um eben diese "Mike Tramp"-CD handelte. Nun ja, das allein sagt ja nicht viel aus. Und verstehen tun das auch nur diejenigen, die wissen, was Mister Tramp nach seiner Hairspray-Hitparaden-Zeit so angestellt hat.

Eines ist mal klar: Mit irgendwas, was Europe in den 80ern fabriziert haben, hat »Start From The Dark« nichts zu tun. Stellt sich die Frage: Mit was dann? Kann ich leider nicht eindeutig beantworten. Generell haben eigentlich alle Songs ein bißchen ach so bösen Metal-/Grunge-Nachfolge-Sound, mit irgendwo einer Bridge oder einem Intro, das nach Singer-Songwriter klingt. Es haben übrigens fast alle Songs ein stilistisch abgesetztes Intro, was zumindest mich schon nach der Hälfte des Albums etwas nervt.

Und das Ganze weckt viele Assoziationen: Neben dem schon erwähnten Mike Tramp (vor allem bei ›Roll With You‹) gibt es ein bißchen Brit-Pop bei ›Reason‹ und ›Hero‹ erinnert mich schwer an STRYPER: heavy Rhythmus gepaart mit sehr seichtem Gesang - und der Text paßt auch, wobei bei STRYPER der Hero eben ein anderer wäre. Bei den ›Sucker‹ und ›Spirit Of The Underdog‹ habe ich mich ernsthaft gefragt, ob sie klischeeverarschende Satire sein sollen, oder ob das ernst gemeint ist...

Es ist mir allemal lieber, wenn Bands sich deutlich weiterentwickeln, als wenn sie ewig weiter das selbe machen. Aber in diesem Fall ist die Band gar nicht wieder zu erkennen - was wohl auch daran liegt, daß die Writing Credits ausschließlich bei Joey Tempest (manchmal zusammen mit John Norum) liegen. Was schon wieder eine Frage aufwirft: Warum machen die anderen drei Herren da mit, beziehungsweise warum heißt das Projekt "EUROPE"?

Alles in allem gibt es viele Alben, die schlechter sind - aber wirklich gut ist es auch nicht. Da es niemandem weh tut, ende ich also bei 7 Punkten.

http://www.europetheband.com/

annehmbar 7


Catrin Thul

 
EUROPE im Überblick:
EUROPE – Last Look At Eden (Rundling)
EUROPE – Last Look At Eden (Rundling)
EUROPE – Musica Piu (Rundling)
EUROPE – Prisoners In Paradise (Rundling)
EUROPE – Secret Society (Rundling)
EUROPE – Start From The Dark (Rundling)
EUROPE – Walk The Earth (Rundling)
EUROPE – War Of Kings (Rundling)
EUROPE – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
EUROPE – ONLINE EMPIRE 26-"Eye 2 I"-Artikel: »Live From The Dark«
EUROPE – ONLINE EMPIRE 51-Interview
EUROPE – ONLINE EMPIRE 60-"Living Underground"-Artikel
EUROPE – News vom 02.10.2003
EUROPE – News vom 01.06.2011
Playlist: EUROPE-Album »Last Look At Eden« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 1 von Thomas Heyer
siehe auch: Musik von EUROPE im Film "The Rocker"
unter dem ehemaligen Bandnamen FORCE (S):
FORCE (S) – News vom 23.03.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Håkan "Ian" Haugland:
BALDROOM BLITZ – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
BALTIMOORE – Ultimate Tribute (Rundling)
BRAZEN ABBOT – Bad Religion (Re-Release)
BRAZEN ABBOT – Eye Of The Storm (Re-Release)
BRAZEN ABBOT – Live And Learn (Re-Release)
CLOCKWISE (S) – News vom 16.03.2008
Nikolo Kotzev – Nostradamus (Rundling)
LAST AUTUMN'S DREAM – Last Autumn's Dream (Rundling)
Brian Robertson – News vom 01.02.2011
SHA-BOOM – News vom 05.04.2005
TEN 67 – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers John Levén:
BRAZEN ABBOT – Bad Religion (Re-Release)
BRAZEN ABBOT – Eye Of The Storm (Re-Release)
CLOCKWISE (S) – News vom 16.03.2008
DAMAGE DONE (S) – News vom 14.12.1999
Nikolo Kotzev – Nostradamus (Rundling)
LAST AUTUMN'S DREAM – Last Autumn's Dream (Rundling)
SHA-BOOM – News vom 05.04.2005
SOUTHPAW – Southpaw (Rundling)
WAR & PEACE – Light At The End Of The Tunnel (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mic Michaeli:
BRAZEN ABBOT – Bad Religion (Re-Release)
BRAZEN ABBOT – Eye Of The Storm (Re-Release)
BRAZEN ABBOT – Live And Learn (Re-Release)
Nikolo Kotzev – Nostradamus (Rundling)
LAST AUTUMN'S DREAM – Last Autumn's Dream (Rundling)
NORDIC BEAST – News vom 22.11.2013
SHA-BOOM – News vom 05.04.2005
UNIVERSE (S) – News vom 06.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers John Norum:
DOKKEN – Long Way Home (Rundling)
DOKKEN – News vom 09.06.2002
Soundcheck: Don Dokken-Album »Up From The Ashes« im "Soundcheck Metal Hammer 17-18/90" auf Platz 2
FB 1964 – ONLINE EMPIRE 56-Special
Michael Jessen – Memories (Rundling)
Kelly Keeling – Giving Sight To The Eye (Rundling)
NORDIC BEAST – News vom 22.11.2013
John Norum – Face It Live '97 (Re-Release)
John Norum – Face The Truth (Rundling)
John Norum – Live In Stockholm (Rundling)
John Norum – Worlds Away (Re-Release)
John Norum – ONLINE EMPIRE 7-Interview
UFO – News vom 19.03.2003
UFO – News vom 29.07.2003
WAR & PEACE – Light At The End Of The Tunnel (Rundling)
WOLFPAKK – Rise Of The Animal (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Joey Tempest:
Joey Tempest – A Place To Call Home (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Ian Andrew Robert "Stu" Stewart, heute vor 34 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier