UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → NERONIA – Â»Nerotica«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

NERONIA

Nerotica

(9-Song-CD: Preis unbekannt)

Bei NERONIA handelt es sich um die Nachfolgeband der Proggies ULYSSES, deren einziges Album »Neronia« im Jahre 1993 vom Erfolgsduo Karl Groom und Clive Nolan produziert wurde. Heutzutage scheint wohl das Budget ein wenig geringer zu sein, denn »Nerotica« wurde in Eigenregie eingespielt. Auffällig ist vor allem die Gitarrenarbeit von Mirko Rudnik, der zwar immer wieder brillante Soli einstreut, es jedoch gekonnt vermeidet, in reine Griffbrettwichserei zu verfallen. Die neun Songs lassen sich grob zwischen Prog und Melodic Rock einordnen, wobei leider mit Ausnahme von ›Fast Way‹ ein wenig vergessen wurde, so etwas wie zwingende Melodien in die Songs einfließen zu lassen.

Genau darin sehe ich auch das größte Problem für die Band: Der Melodic Rocker wird sich wohl an den mangelnden Hooks stoßen, während die Prog-Fraktion das Songmaterial eher zu wenig abgedreht finden wird. Mit »Nerotica« sitzen NERONIA offensichtlich genau zwischen den Stühlen, was allerdings einen hohen Wiedererkennungswert und die damit verbundene Einzigartigkeit der Band mit sich bringt.

http://www.neronia.net/

info@neronia.net

zwischen den Stühlen


Walter Scheurer

 
NERONIA im Überblick:
NERONIA – 2002 (Do It Yourself)
NERONIA – Blue Circles (Do It Yourself)
NERONIA – Nerotica (Do It Yourself)
NERONIA – News vom 22.05.2006
unter dem ehemaligen Bandnamen ULYSSES (D, Darmstadt):
Playlist: ULYSSES (D, Darmstadt)-Album »Neronia« in "Playboylist Underground Empire 7" auf Platz 4 von Holger Andrae
andere Projekte des beteiligten Musikers Falk Ullmann:
TIPSY SLUT & UNITED ARTISTS FOR BOSNIA – Back To Bosnia (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie bekommt man einen Sänger auf 2,0 Promille?" Die Lösung...
Button: hier