UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 21 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Nicky Moore – »Old, New, Borrowed & Blue«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

Nicky Moore – Old, New, Borrowed & Blue

BC (Import)

Der Tod seines ehemaligen musikalischen Weggefährten Paul Samson hat Nicky Moore nicht resignieren lassen. Nicht nur, daß er just beim "Sweden Rock Festival" beweisen konnte, daß er die alten SAMSON-Nummern immer noch hervorragend schmettern kann, so hatte er auch eine Solo-CD dabei, auf der er zum Großteil selbstkomponierte Bluesnummern präsentiert. Und wer dahinter einen lahmen Versuch eines ausrangierten Musikers vermutet, wird von »Old, New, Borrowed & Blue« rundum überrascht sein, denn wir haben es hier mit einer durch und durch mit viel Herzblut eingesungenen CD zu tun, die auf ganzer Länge überzeugen kann.

Wer also ein Ader für den Blues hat, der nicht zwanghaft auf dunkelblau getrimmt wurde, sondern eine gewisse leichte Noten enthält, sollte sich diese CD nicht entgehen lassen.

super 14


Stefan Glas

 
Nicky Moore im Überblick:
Nicky Moore – Old, New, Borrowed & Blue (Rundling-Review von 2004)
Nicky Moore – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here