UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HUMAN TEMPLE – Â»Insomnia«-Review last update: 10.04.2021, 13:00:53  

last Index next

HUMAN TEMPLE – Insomnia

MTM MUSIC/SPV

Janne Hurme (v) und Petri Lehto (d) spielten bereits 1986 in einer Band zusammen, tauchten in den folgenden Jahren bei Bands wie KILPI oder CLAYSKIN auf, bevor Janne einige Zeit auf Popspuren wandelte. Doch 2003 kam er wieder zur Besinnung und HUMAN TEMPLE wurde gegrĂŒndet. Ihr erstes Werk »Insomnia« ist eine schöne Melodicplatte, an der viele Gastmusiker wie Emppu Vuorinen (NIGHTWISH) oder Jani Liimatainen (SONATA ARCTICA) mitwirkten und der neue ALTARIA-SĂ€nger Taage Laiho die Background Vocals beisteuerte. Kritikpunkte muß man mit der Lupe suchen: Bei â€șDesert Rainâ€č hat man schamlos die Harmonielinien von Elton Johns â€șCandle in The Windâ€č geklaut. Trotzdem: 12 ZĂ€hler.

http://www.humantemple.com/

info@humantemple.com

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
HUMAN TEMPLE im Überblick:
HUMAN TEMPLE – Insomnia (Rundling)
HUMAN TEMPLE – News vom 08.01.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Janne Hurme:
DREAM ASYLUM – News vom 08.01.2009
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier