UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → SYMPHONY X – »Symphony X«-Review last update: 08.02.2019, 10:41:43  

last Index next

SYMPHONY X – Symphony X

SYMPHONY X – The Damnation Game

SYMPHONY X – The Divine Wings Of Tragedy

SYMPHONY X – Twilight In Olympus

INSIDE OUT RECORDS/SPV

"Vier auf einen Streich", lautet das Motto des kleinen Proggerleins: INSIDE OUT haben im Handumdrehen die Geschichte von SYMPHONY X vor dem Jahr 2000 neu aufgefrischt. Die vier Alben (»Symphony X« von 1994, »The Damnation Game« von 1995, »The Divine Wings Of Tragedy« von 1997 und »Twilight In Olympus« von 1998) halfen den Amis zu einer der maßgeblichsten Bands des Power-Progs zu werden. Grund genug also, die "Special Edition"-Re-Releases in schicke Digipacks zu kleiden. Leider jedoch muß man auf unveröffentlichtes Material verzichten, doch maßgeblich ist letzten Endes natürlich die Tatsache, daß SYMPHONY X uns mit herausragenden Songs versorgen und daß der absolute S-X-Hit ›Of Sins And Shadows‹ heute noch so mitreißend ist wie damals! Außerdem gibt es als Extras Screensaver sowie ein Interview mit der Band, das über die vier CDs verteilt wurde.

http://www.symphonyx.com/


Stefan Glas


››››› weitere Artikel über SYMPHONY X ›››››

last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier