UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → INNERSELF (E, Pola de Lena) – »Emotional Disorder«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

INNERSELF (E, Pola de Lena) – Emotional Disorder

LOCOMOTIVE MUSIC/AL!VE

Auf der vor kurzem zu Ende gegangenen Tour von GRAVE DIGGER durch Spanien hatten INNERSELF die Ehre, im Vorprogramm auftreten zu dürfen. Dadurch wird die Band ihren Status in der Heimat mit Sicherheit noch weiter ausbauen können. In unseren Breitengraden sind INNERSELF aber noch unbekannt, was auch nicht verwundert, denn bei »Emotional Disorder« handelt es sich um das Debut dieser erst seit 2001 existierenden Band. Das Quintett präsentiert uns recht gefälligen Power Metal, der dezent thrashig klingt und vor allem aufgrund der "Schrubb-Gitarren" ab und zu an die Frühwerke von MORGANA LEFAY erinnert. Die Stimme von Fernando Mateos ist relativ rauh und tief, im Stimmumfang allerdings einigermaßen limitiert, weshalb den Songs auf Dauer auch ein wenig mehr musikalische Abwechslung gut getan hätte. In den Ansätzen kann man der Band aber durchaus Potential bescheinigen und da dies erst der Anfang einer musikalische Karriere ist, sehe ich kein Problem, genanntes Manko schon beim nächsten Album verbessert präsentiert zu bekommen.

http://www.innerselfzone.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
INNERSELF (E, Pola de Lena) im Überblick:
INNERSELF (E, Pola de Lena) – Emotional Disorder (Rundling-Review von 2004)
INNERSELF (E, Pola de Lena) – News vom 12.11.2001
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Besuch bei einer außerirdischen Legende!
Button: hier