UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MELODINE – »Out Of Your Hands«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

MELODINE – Out Of Your Hands

ATENZIA/AL!VE

Ich dachte zunächst, daß es sich hier um ein Solo-Projekt handelt. Evan Frankfort, die treibende Kraft hinter MELODINE, tritt nämlich nicht nur als Sänger und Songwriter in Erscheinung, sondern auch als Produzent. Wie auch immer, MELODINE werden als Band betrachtet; soll uns auch recht sein. Als solche konnte man bereits 2001 ein Werk namens »Appreciation« in Umlauf bringen. »Out Of Your Hands« ist eine Gratwanderung zwischen herkömmlichem, aber recht rockigem Pop und Gitarrenrock geworden. Ab und zu klingt die Sache nach Brit Pop, wobei hier die Grenze zwischen Pop und Rock ohnehin noch nie wirklich ganz deutlich zu erkennen war. Radiotauglich sind die Kompositionen allesamt, wenn auch die für einen "Hit" zwingenden Melodien fehlen. Für den herkömmlichen Popmusikkonsument sind MELODINE wahrscheinlich zu heftig, während der Hard Rocker die Scheibe eher gegen Schlafstörungen verwenden wird.

http://www.melodine.net/

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
MELODINE im Überblick:
MELODINE – Out Of Your Hands (Rundling-Review von 2004)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here