UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → IN SPITE – »Anticlockwise«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

IN SPITE – Anticlockwise

HAMMER MÜZIK (Import)

An Ideen mangelt es dieser Band nicht. Viel mehr wirkt »Anticlockwise« von der türkischen Band IN SPITE auf mich wie ein buntes Sammelsurium mannigfaltigster musikalischer Visionen der einzelnen Bandmitglieder. Der Opener ›Noise‹ ist ein relativ unspektakulärer Death Metal-Song geworden, der allerdings überhaupt nicht repräsentativ für die Band ist. Von abgefahrenen Baßeinlagen wie in ›Reject‹, über traditionellen Metal, der in ›Question Mark‹ zum Vorschein kommt, bis hin zu progressiv angehauchten Todesmetallkompositionen (›Scenery‹) können IN SPITE mit einem sehr breiten Spektrum unterschiedlicher Sounds aufwarten. Der Gesang ist zwar zumeist tiefer gelegt, kann aber auch in den immer wieder eingestreuten cleanen Passagen überzeugen.

Leider werden aber die unterschiedlichen Elemente immer wieder zu eher unpassenden Momenten eingestreut, was sich ein wenig negativ auf den Höreindruck auswirkt. Für mein Dafürhalten hätte man aus diesen Parts durchaus eigene Songs basteln können, denn bei einem derart sprudelnden Ideenfluß hätten gut und gerne zwei vollständige Alben herauskommen können.

gut 11


Walter Scheurer

 
IN SPITE im Überblick:
IN SPITE – Anticlockwise (Rundling-Review von 2004)
IN SPITE – ONLINE EMPIRE 15-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here