UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ABSURD (F) – »Dernieres sommations«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

ABSURD (F) – Dernieres sommations

BRENNUS MUSIC (Import)

Trotz aller eventuell aufkommender Verdachtsmomente: Diese ABSURD stammen aus Frankreich und haben mit gequirlter Kacke, die eine deutsche Formation mit dem gleichen Namen vor einigen Jahren von sich gegeben hat, nichts zu tun. Das Quintett, das bereits seit einigen Jahren existiert und mit »Pour un oui, pour un nom« und »Saynete et Logique« bereits auf zwei Veröffentlichungen zurückblicken kann, verläßt sich offensichtlich viel mehr auf musikalische Fähigkeiten, welche im Überfluß vorhanden sind. So nebenbei ist mir aufgefallen, wie perfekt die französische Sprache zu solchen Kompositionen paßt. ABSURD überzeugen auf »Dernieres sommations« mit ProgRock, der recht metallisch vorgetragen wird. Die Herren gehen dabei allerdings leider ein wenig zu sehr frickelig zu Werke, weshalb den an sich gelungenen Kompositionen ein wenig der berühmte rote Faden abhanden kommt. Als absolut gelungen ist dagegen die Gesangsleistung zu bezeichnen, da die Stimme recht rau rüberkommt, was zunächst nicht gerade passend wirkt, sich im Endeffekt aber als ungemein originell erweist.

Trotz der phasenweise übertriebenen Frickeleien überwiegt das Positive, weshalb ich der Prog-Fraktion mit Hang zum Außergewöhnlichen »Dernieres sommations« nur empfehlen kann.

http://www.absurd.fr.st/

super 14


Walter Scheurer

 
ABSURD (F) im Überblick:
ABSURD (F) – Dernieres sommations (Rundling-Review von 2004)
ABSURD (F) – News vom 10.09.2004
unter dem späteren Bandnamen MESSALINE:
MESSALINE – News vom 10.09.2004
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here