UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → DEATH MACHINE – Â»Death Machine«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

DEATH MACHINE – Death Machine

SENSORY RECORDS/THE LASER'S EDGE/POINT MUSIC

Hinter DEATH MACHINE verbergen sich im Prinzip die Zwillingsbrüder Jasun und Troy Tipton sowie Drummer Mike Guy, die zusammen auch bei ZERO HOUR aktiv sind. Scheinbar wurden sie von einem langjährigen Fan der Band namens Kirk solange angelabert ein Nebenprojekt ins Leben zu rufen, bis die Begeisterung des Typen auf alle Beteiligten überschwappte. In Zusammenarbeit mit Produzent Dino Alden liefern DEATH MACHINE nun also ihr Debutwerk ab, das nicht gerade leicht verdauliche Kost bietet. Bereits der Opener ›Loss For Words‹ überzeugt durch rifflastige Brachialgewalt im Stile des Herren Devin Townsend. Riffmonsterattacken dieser Art ballern uns beinahe über die gesamte Spielzeit aus den Boxen entgegen. Allerdings läßt sich mitunter die eigentliche musikalische Herkunft der Tipton-Twins nicht verleugnen, denn bei ›Last Breath‹ oder ›Schmeg‹ sind feine Strukturen zu vernehmen, die auch zu Edel-Kompositionen aus dem Hause ZERO HOUR passen würden. Die gewaltigen Eröffnungsriffs von ›Believing‹ könnten auch von NEVERMORE stammen, während ›Cycle Of Conscience‹ vom Aufbau her ein wenig an ältere DEATH-Kompositionen erinnert.

Trotz aller Brachialgewalt, die uns hier in musikalischer Form entgegnet, wird nie vergessen für ausreichend Abwechslung zu sorgen, was dem Genuß der Scheibe sehr zugute kommt, da musikgewordene Brachialkultur längerfristig relativ eintönig klingt.

Nur eines noch, meine Herrschaften: "moderne" Musik wie diese mag zwar auch nach dem nötigen Outfit verlangen, doch wie schon bei SLIPKNOT und Konsorten wirkt die Ansammlung von Faschingskostümen auch in diesem Fall einfach nur lächerlich.

http://www.deathmachine.net/

gut 11


Walter Scheurer

 
DEATH MACHINE im Ãœberblick:
DEATH MACHINE – Death Machine (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mike Guy:
ABNORMAL THOUGHT PATTERNS – News vom 27.07.2013
ZERO HOUR (US, CA) – A Fragile Mind (Rundling)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
ZERO HOUR (US, CA) – News vom 12.02.2006
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 6 von Holger Andrae
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 7 von Walter Scheurer
andere Projekte des beteiligten Musikers Jasun Tipton:
ABNORMAL THOUGHT PATTERNS – News vom 27.07.2013
A DYING PLANET – News vom 27.06.2018
CYNTHESIS – DeEvolution (Rundling)
CYNTHESIS – News vom 11.11.2010
ZERO HOUR (US, CA) – A Fragile Mind (Rundling)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
ZERO HOUR (US, CA) – News vom 12.02.2006
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 6 von Holger Andrae
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 7 von Walter Scheurer
andere Projekte des beteiligten Musikers Troy Tipton:
ABNORMAL THOUGHT PATTERNS – News vom 27.07.2013
A DYING PLANET – News vom 27.06.2018
CYNTHESIS – DeEvolution (Rundling)
CYNTHESIS – News vom 11.11.2010
ZERO HOUR (US, CA) – A Fragile Mind (Rundling)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – Metamorphosis (Re-Release)
ZERO HOUR (US, CA) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
ZERO HOUR (US, CA) – News vom 12.02.2006
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 6 von Holger Andrae
Playlist: ZERO HOUR (US, CA)-Album »Specs Of Pictures Burnt Beyond« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 7 von Walter Scheurer
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier