UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → REMEDY – »Tomorrow«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

REMEDY

Tomorrow

(12-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Großes Remmidemmi macht diese Truppe wahrlich nicht: Schließlich hat sich die Combo dem poppigen Metalrock verschrieben, und Sängerin Anissa Taggatz kann nur mit einem recht dünnen Stimmchen aufwarten. Daher bleiben die zwölf, Songs von »Tomorrow« weitgehend unauffällig, was REMEDY lediglich beim zweiten Song ›Shit happens‹ ändern können: Hier referiert Anissa über einige (fiktive) Mißgeschicke, die einem im Leben passieren können, und die Naivität, mit der sie diese in bestem Schulenglisch vorträgt, verleiht der Nummer einen gewissen realsatirischen Touch. Groovy!

http://www.remedy.here.de/

remedyrock@web.de

deja vu


Stefan Glas

 
REMEDY im Überblick:
REMEDY – Tomorrow (Do It Yourself-Review von 2004)
andere Projekte des beteiligten Musikers Anissa Taggatz:
FAINT HORIZON – Sehnsucht (Do It Yourself-Review von 2009)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here