UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → VIOLENT ASYLUM – ¬ĽViolent Asylum¬ę-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

last Index next

VIOLENT ASYLUM

Violent Asylum

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Aller Anfang ist schwer. Und daher schaffen es VIOLENT ASYLUM, sich mit den ersten T√∂nen schon fast ins Abseits zu schie√üen: Beim Intro zu ‚ÄļScars‚ÄĻ klaut die Truppe derma√üen ungeniert SLAYERs ‚ÄļSouth Of Heaven‚ÄĻ, da√ü man versucht ist, die f√ľnf Jungs von der Insel sofort abzuschreiben. Doch dann schw√∂ren sich VIOLENT ASYLUM endlich auf ihre selbstgew√§hlte Maxime ein, die da lautet, niveauvollen Schwedentod √† la THE HAUNTED oder IN FLAMES mit MAIDEN-Elementen zu verbinden. Damit konnten sie in ihrer Heimat schon eine Menge positives Feedback erzielen, besonders unter dem Gesichtspunkt, da√ü die Band gerade mal seit zwei Jahren existiert und in der aktuellen Besetzung erst seit zw√∂lf Monaten zusammenspielt. Der Sprung hin zum Rest der Welt sollte ebenfalls gelingen, denn Tracks wie ‚ÄļDiablo‚ÄĻ oder ‚ÄļDemise‚ÄĻ verstehen mitzurei√üen, da man den Br√ľckenschlag von der traditionellen hin zur krachigen Welt glaubhaft inszeniert.

VIOLENT ASYLUM
c/o Phil Bruce
16, Cumberland Crescent
GB - Chelmsford, Essex
CM1 4AJ
Groß-Britannien

http://www.violentasylum.com/

phil@eomusic.co.uk

EntSLAYERung


Stefan Glas

 
VIOLENT ASYLUM im √úberblick:
VIOLENT ASYLUM – Violent Asylum (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Unser aktueller Coverk√ľnstler ist Dan Strogg. Die zugeh√∂rige Homepage findet Ihr
Button: hier