UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLACK MAJESTY (AUS) – »Sands Of Time«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

BLACK MAJESTY (AUS) – Sands Of Time

LMP/SPV

Habe ich im Geographieunterricht etwas verpaßt oder liegt Australien doch verdammt nahe an der amerikanischen Westküste? Der australische Vierer BLACK MAJESTY verarbeitet auf seinem Debut »Sands Of Time« nämlich reichlich Einflüsse von Bands wie QUEENSRYCHE (hauptsächlich), HEIR APPARENT (weniger) und METAL CHURCH (ab und zu). Die Band war in Europa bis vor kurzem ein gänzlich unbeschriebenes Blatt. Erst im Jahr 2001 war ein 3-Track-Demo im Umlauf, von welchem »Fall Of The Reich« auch für Samplerbeiträge im ROCK HARD und HOW!? verwendet wurde. Ob der Titel, übrigens auch der Opener des Albums, etwas mit der jetzigen Situation QUEENSRYCHEs zu tun hat, weiß ich zwar nicht, es wäre aber nicht ganz unberechtigt. Wie auch immer, Sticheleien dieser Art haben Sänger John Cavaliere und seine Mannschaft überhaupt nicht nötig, denn auf »Sands Of Time« gibt es ungezügelte Power Metal-Hymnen zu hören, die ab und zu auch einen ordentlichen Progressive Metal-Touch haben. Der Großteil der Songs bedarf mehrerer Durchläufe bis sich deren Klasse dem Hörer offenbart hat, dafür sind die Tracks aber auch alles andere als schnelllebig. Besonders hervorzuheben sind neben dem bereits erwähnten Opener auf jeden Fall der leicht MAIDEN-mäßig galoppierende Titelsong und das epische, von der Atmosphäre her an die neuen US-Hopefuls ION VEIN erinnernde ›Beyond Reality‹. Aber auch der Rest der Songs weiß zu gefallen, wie der Up-Tempobanger ›Journey's End‹, der beweist, daß BLACK MAJESTY auch ordentlich Gas geben können. Da in der australischen Szene noch Teamgeist angesagt ist, haben sich Silvio Massaro (VANISHING POINT) und Danny Cecati (ex-PEGAZUS, EYEFEAR) als Gäste auf der Scheibe verewigt. Ein Debut, wie es besser nicht hätte ausfallen können!

http://www.blackmajesty.com/

super 15


Walter Scheurer

 
BLACK MAJESTY (AUS) im Überblick:
BLACK MAJESTY (AUS) – Sands Of Time (Rundling-Review von 2003)
BLACK MAJESTY (AUS) – Silent Company (Rundling-Review von 2005)
BLACK MAJESTY (AUS) – ONLINE EMPIRE 14-"Rising United"-Artikel
BLACK MAJESTY (AUS) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
BLACK MAJESTY (AUS) – News vom 18.04.2003
BLACK MAJESTY (AUS) – News vom 26.09.2005
BLACK MAJESTY (AUS) – News vom 31.07.2015
Playlist: BLACK MAJESTY (AUS)-Album »Sands Of Time« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 4 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Hanny Mohammed:
PEGAZUS – News vom 16.03.2002
PEGAZUS – News vom 24.12.2003
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier