UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MORTUS (A) – »Leaving The Swamps«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

last Index next

MORTUS (A) – Leaving The Swamps

CCP RECORDS/SPV

Aus den tiefsten oberösterreichischen Sümpfen stammt dieses Quintett, dessen Name mir schon länger geläufig ist. Naja, so groß ist die österreichische Szene eben nicht. Allerdings hatte ich MORTUS eher als Death Metal-Band in Erinnerung. In der Tat handelt es sich immer noch um jene Band, die allerdings nach Umbesetzungen deutlich verändert klingt. Zum einen ist die Musik des Fünfers wesentlich vielschichtiger geworden, zum anderen vermag auch Sänger Thomas Hirtenkauf mit durchaus variabler Stimme und vor allem sehr emotionalem Vortrag zu überzeugen. Grob umschrieben werden kann der Stil als Dark Metal, wobei allerdings auch traditionell anmutende Metal-Passagen zu hören sind. Von der Stimmung her erinnert mich die Scheibe ein wenig an SENTENCED zur »Amok«-Phase, nicht gerade die schlechteste Referenz. Desweiteren ist auch der druckvolle Sound positiv zu vermelden, der den Songs verpaßt wurde, nicht immer Usus im Hause CCP.

»Leaving The Swamps« ist ein abwechslungsreiches Stück Musik voller Emotionen geworden und verdient zumindest einen Probelauf von aufgeschlossenen Hörern.

http://www.mortus.net/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
MORTUS (A) im Überblick:
MORTUS (A) – Leaving The Swamps (Rundling-Review von 2003)
MORTUS (A) – News vom 10.08.2003
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier