UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MARVEL (P) – »Ever After«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

last Index next

MARVEL (P) – Ever After

TARGET RECORDS (D)

Bratgitarren, Hooks, feine Melodiebögen und nette Refrains, die sofort in den Gehörgängen haften bleiben. Mit allen diesen genannten Eigenschaften kann »Ever After«, die bereits dritte Veröffentlichung der portugiesischen Band MARVEL, aufwarten. Noch dazu ist alles in wunderbare Melodic Rock-Verpackungen, sprich Songs, gesteckt worden, die immer wieder an die Blütezeit des genannten Genres erinnern. Der Opener ›Fingerprintz‹ erinnert mich an HAREM SCAREM, ›Revolution Day‹ versprüht ein wenig RIVERDOGS-Flair und in ›Same Old Stories‹ kommen in mir Erinnerungen an längst vergessen geglaubte Acts wie FIREHOUSE oder auch TREAT hoch. Eine bunte Mischung also, wobei die Reminiszenzen zu keiner Zeit so stark sind, daß von "Diebstahl" gesprochen werden könnte. Der Sound dieser Scheibe geht auch auf die Kappe der Band selbst und kann ebenfalls überzeugen. Es scheint, als ob TARGET RECORDS da einen richtigen Glücksgriff gemacht haben.

gut 11


Walter Scheurer

 
MARVEL (P) im Überblick:
MARVEL (P) – Ever After (Rundling-Review von 2003)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ricardo Fernandes:
FRETBOARD – News vom 13.08.2007
TIMELESS (P) – ONLINE EMPIRE 21-"Known'n'new"-Artikel
TIMELESS (P) – News vom 31.05.2006
TIMELESS (P) – News vom 13.08.2007
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Adam Sagan, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier